Wien für Designliebhaber

Wien ist nicht mehr nur Walzer und Donau. Wien ist eine Stadt für alle Sinne. Die Stadt mit der höchsten Lebensqualität weltweit. Und ein Muss für Designliebhaber mit einer langen Design-Tradition. Conceptstores bringen skandinavisches oder israelisches Design in die Stadt und neue Foodtempel laden mit liebevoll inszeniertem Interior zum Schmausen und Staunen ein.

Wien für Designliebhaber

Wien ist nicht mehr nur Walzer und Donau. Wien ist eine Stadt für alle Sinne. Die Stadt mit der höchsten Lebensqualität weltweit. Und ein Muss für Designliebhaber mit einer langen Design-Tradition. Kein Wunder, dass der meistverkaufte Sessel der Welt aus der Donaustadt stammt: Nämlich der Kaffeehaus-Stuhl "Nr. 14" von Thonet. Aber typisch für Wien ist auch, dass sich die Stadt ständig neu erfindet und Impulse setzt. Und so laden heute nicht mehr nur Museen und traditionsreiche Kaffeehäuser mit Thonet-Stühlen zum Schlendern und Verweilen ein. Conceptstores bringen skandinavisches oder israelisches Design in die Stadt und neue Foodtempel laden mit liebevoll inszeniertem Interior zum Schmausen und Staunen ein. Sogar Beauty-Salons sind in Wien anders als sonstwo…


Wir freuen uns auf den Sommer in der Hauptstadt und stellen Ihnen kleine, inhabergeführte Läden und Lokale für Designliebhaber vor. Denn nicht nur die Stadt, auch das Design berührt alle Sinne.

Concept Stores „Made in Vienna“

Schlendern, Schauen, Staunen. Concept Stores stehen für ein Lebensgefühl und zeigen wohl kuratiert Möbel, Mode und Schmuck, durch ein Konzept vereint. Sei es minimalistisch skandinavisch, regional und „Made in Austria“ oder bunt und funktional wie aus Israel.

raumkomplett

raumkomplett ist ein Conceptstore für nachhaltiges, soziales und innovatives Home-Design. Die Produkte sind praktisch wie individuell, erzählen einzigartige Geschichten und bringen ein gutes Gefühl in Ihre Wohnoase. Das Sortiment reicht von Papeterie über Home-Accessoires bis hin zu Geschenkboxen und Kleinmöbeln. Der Shop überzeugt mit neuen Ideen und inspirierenden Designs. Um die Schwerpunkte der Produkte für alle Kundinnen und Kunden sichtbar zu machen, führt das raumkomplett-Team ein einzigartiges Inhaltstoffverzeichnis über das Sortiment. Geschäftsführerin Doris Ackerl spezialisierte sich über die Jahre auf Event- und Messebaudesign im Businessbereich. Ein weiterer Bereich ist daher die Event- und Shopgestaltung.

 

raumkomplett
Theobaldgasse 20
1060 Wien

 

Die SELLERIE

Patrick Bauer und Georg Leditzky zeigen im charmanten Showroom am Spittelberg ein Sortiment an ausgewählten Wohnaccessoires von europäischen Manufakturen, selbst gestalteten und lokal produzierten Papierwaren, Keramik und Fine Art Prints. Neben Optik und Ästhetik spielen Haptik und Material eine entscheidende Rolle bei der Produktauswahl für das „Sellerie“-Sortiment. Gemeinsam mit österreichischen ProduzentInnen erweitern sie ihre „Sellerie“-Eigenkollektion an Wohnaccessoires und Papeterie laufend. So entwarfen die beiden Inhaber die Muster für eine Kollektion gestrickter Tagesdecken und Überwürfe, die das Wiener Label rudolf dann herstellte. Die verwendeten Naturfasern stammen von Schafen aus kontrolliert biologischer Tierhaltung und werden ausschließlich mit Naturfarben gefärbt. Mitten im 23. Wiener Gemeindebezirk. Auch in ihrem „Sellerie“-Sortiment nimmt der Anteil von Produkten österreichischer DesignerInnen stetig zu.

 

Die SELLERIE
Burggasse 21
1070 Wien

 

VOLTA

Die Herzen aller IndividualistInnen schlagen bei VOLTA höher. Im Wiener Concept Store finden Design-LiebhaberInnen Interior Design und Home Goods, alles in einer reduzierten Formsprache und verbunden mit traditionellem Handwerk aus hochwertigen Materialien von kleinen Labels aus der ganzen Welt. Die langlebigen Produkte aus z.B. Holz, Keramik oder Metallen sollen ein klares Statement gegenüber Massenware sein. Nur ganz besondere Kleinigkeiten und größere Designschätze schaffen es ins geschmackvoll ausgesuchte Angebot des Concept Stores. VOLTA ist ein guter Tipp für außergewöhnliche Geschenke und schwer zu findende Design-Objekte.

 

VOLTA
Siebensterngasse 28
1070 Wien

 

MAISONETTE

Kindness is key! Bei MAISONETTE warten liebevoll ausgewählte Produkte: nachhaltige Taschen vom Wiener Label NEAT, schöne Papierwaren, besondere Dinge für dein Zuhause und hübsche Geschenkideen. Das Herzstück der Kollektion sind Taschen und Schmuck. Die Labels und DesignerInnen werden von Inhaberin Andrea ausgewählt, weil sie sich in ihr Herz geschlichen haben und weil sie ähnlich arbeiten. Es sind hauptsächlich kleine bis mittelgroße Labels aus Österreich und Europa.

 

Maisonette
Gumpendorfer Straße 66
1060 Wien
 

amour fou

Hier gibt es die wohl schönsten Dessous und Bademoden der Stadt, allesamt nachhaltig produziert in den Manufakturen kleiner europäischer Labels. Hier soll frau sich frei und wohl fühlen, denn ein gut sitzender BH ist mehr als ein BH: Er trägt dazu bei, die Lebensqualität der Trägerin zu erhöhen. Wer das Geschäft betritt, nimmt neben feiner Wäsche auch eine Einsicht mit: Komfort und Sexiness sind kein Widerspruch. Nie war diese Idee so exquisit wie hier.

Amour fou
Barnabitengasse 14
1060 Wien

 

Unikatessen

UNIKATESSEN – ist ein eklektischer Mix aus kleinen, feinen Kollektionen aufstrebender JungdesignerInnen, einzigartigen Vintage-Teilen aus dem 19. und 20. Jahrhundert sowie schrägen Accessoires und Schmuckstücken, gepaart mit außergewöhnlichen Designobjekten. Daniela Cismigius Leidenschaft ist es, delikate Stücke auf der ganzen Welt ausfindig zu machen, um sie dann in ihren Shop zu bringen. UNIKATESSEN – nomen est omen!

 

UNIKATESSEN Concept Store
Margaretenstrasse 45/11-12
1040 Vienna

 

Area Store Wien

Vitra, USM Haller und Nils Holger Moormann: drei Brand Stores sind im Area Store erstmals unter einem Dach vereint und kuratiert. Kein weiteres Möbelgeschäft, sondern pure, sich ständig neu erfindende Inspiration inmitten von Design, Kunst und Menschen. Ein Ort, der von und für seine Wandelbarkeit lebt und in dem sich jeder verwirklichen kann, der sich nur traut. Cool, contemporary und ganz nebenbei auch noch Home einer Bandbreite an Designermöbeln, die in Wien sicher einzigartig ist. Denn drei Brand Stores sind einfach spannender als einer.

Area Store Wien
Schottenring 12
1010 Wien

 

Gottfried & Söhne

Tel Aviv ist die Stadt, in der das Leben pulsiert und die Kreativität atmet. Die weiße Stadt steht ganz im Zeichen der Bauhaus-Tradition. Diesen Esprit haben Gottfried & Söhne eingefangen und bieten als Europas erster israelischer Concept Store hochwertiges, alltagstaugliches Design aus Israel und von weltweit tätigen jüdischen DesignerInnen. Moderne Judaica, farbenprächtiges Geschirr, kreatives Spielzeug, coole Fashion-Accessoires, einzigartiger Schmuck, lässige Schreibwaren und eine umfassende Buch- und Musikabteilung zeigen, wie vielfältig die israelische Designlandschaft ist.

Gottfried & Söhne
Dorotheergasse 11
1010 Wien

MAK Designshop

Ein Muss für alle DesignliebhaberInnen. Der MAK Design Shop, der sich direkt im Gebäude des MAK – Museum für angewandte Kunst befindet, ist die Adresse für exklusives Design sowie auserlesene Geschenke. Wohn-, Mode- und Lifestyle-Accessoires von DesignerInnen aus Österreich und der ganzen Welt finden sich hier ebenso wie Designklassiker und eigens zu MAK-Ausstellungen entworfene Produkte.

 

Im MAK – Museum für angewandte Kunst
Stubenring 5
1010 Wien

 

Kultur pur

Wien und Kultur sind untrennbar miteinander verbunden. In der historischen Innenstadt reihen sich die Bauwerke der ehemaligen kaiserlichen Residenz aneinander und beherbergen Museen von Weltrang. Die Auswahl fällt schwer. Daher begrenzen wir uns hier zwei Design-Empfehlung und einen Geheimtipp.

Museum für Angewandte Kunst (MAK)

Im MAK wird Design großgeschrieben. Vom Mittelalter bis heute zeigt das Museum Möbel, Glas und Porzellan, Silber und Textil. Kostbares Kunsthandwerk der Wiener Werkstätte, Bugholzmöbel von Thonet und Highlights des Jugendstils wie der blattvergoldete Entwurf Gustav Klimts für den Fries des Palais Stoclet in Brüssel.

 

Museum für Angewandte Kunst
Stubenring 5
1010 Wien

 

Galerie Design & Art

Die Galerie Design & Art von Michael Turkiewicz ist schon lange wichtiger Bestandteil des Wiener Kunstmarktes. Zeitgenössische KünstlerInnen aus aller Welt finden hier einen Raum für ihre außergewöhnlichen Arbeiten in zumeist limitierter Auflage. „Design to go“ bietet zudem preiswerte Stücke. Vintage Design, z. B. von Carl Auböck oder Ettore Sottsass, rundet den Streifzug durch die Designgeschichte ab.

Galerie Design & Art
Westbahnstraße 16
1070 Wien

MuseumsQuartier

90.000 m², 60 kulturelle Institutionen – das MuseumsQuartier Wien ist mit rund 60 kulturellen Einrichtungen nicht nur eines der weltweit größten Kunst- und Kulturareale sondern mit seinen Innenhöfen, Cafés und Shops auch eine Oase der Ruhe und Erholung inmitten der Stadt. Im MuseumsQuartier gibt es keine Berührungsängste. Historische Architektur trifft auf aktuelles Design, Hochkultur auf Subkulturen. Das Spektrum reicht von bildender Kunst, Architektur, Musik, Mode, Theater, Tanz, Literatur, Kinderkultur, Game Culture, Street Art bis hin zu Design und Fotografie.

 

Museumsquartier
Museumsplatz 1
1070 Wien

 

Food Hotspots in Wien

Wien macht hungrig. Als einzige Stadt der Welt ist Wien Namensgeber eines eigenständigen Speisen-Stils, der Wiener Küche. Aus Einflüssen verschiedenster Länder komponiert man in Wien eine abwechslungsreiche, die Fantasie immer aufs Neue anregende Küche. Wir werfen einen Blick in die Kochtöpfe und lassen uns von asiatischen Restaurants und fine food aus Wien verführen.

Marco Simonis

Urban Hotspot für fine food und selected design im Herzen von Wien. Do things with passion or not at all, so lautet das Motto von Marco Simonis und seinem Team. Die moderne Edel-Greisslerei bietet eine handverlesene Mischung aus Kulinarik, ausgefallenen Designstücken und entspannter Wohlfühl-Atmosphäre. Eine täglich wechselnde Tageskarte, Eigenmarken, Feinkost und frische take away Köstlichkeiten, sowie ausgewählte Weine und Spirituosen runden das Sortiment ab.

 

Marco Simonis Bastei10
Dominikanerbastei 10
1010 Wien

 

KARMA FOOD

Karma Food ist ein Rückzugsort, an dem man schnell an nährstoffreiches, gesundes und leckeres Essen kommt. Das Angebot umfasst Currys, Suppen und Salate sowie frisch gepresste Säfte, Kombucha, Single Origin Coffee, Sweets und eigene Gewürzmischungen sowie nachhaltige Karma Dabbas und Weducer Cups. Karma Food setzt sich für das Thema Nachhaltigkeit ein und unterstützt soziale Projekte. Kurz gesagt: Sie verbreiten gutes Karma mit gutem Essen.

 

Karma Food
4x in Wien und 2x in Klosterneuburg
Details auf: www.karmafood.at

PUMPUI

Mit dem Thai Lokal PUMPUI oder übersetzt „Wamperl“ (nur lieb gemeint) mischen derzeit die beiden Neowirte Marion und Philipp Zotter die Asia Food Szene Wiens ordentlich auf. Das im Industrial Design bunt gestaltete ehemalige Wirtshaus entführt seine Gaste schon beim  Eintreten in die Straßen Bangkoks. Die beiden Thai-Köchinnen Nitnoy und Dada zaubern ihren

Gästen mit authentischem Streetfood im Gastraum sowie im gemütlichen Schanigarten zu einem absolut fairen Preis (Hauptspeisen schon ab 8,90 €) Freuden-und Schärfetränen ins Gesicht.

 

PUMPUI THAI LOKAL
Obere Weisgerberstrase 16
1030 Wien

Das kleine Paradies

Essen, Trinken, Verweilen lautet das Motto im kleinen Paradies. Das kleine Paradies hat eine geradezu paradiesische Wandlung durchgemacht. Jahrelang stand das Geschäft, in dem Schreibmaschinen verkauft wurden, leer. Nun ist es ein Lokal mit hinreißendem Design und das mit allerlei Leckereien verwöhnt – und in dem man die ein oder andere Schreibmaschine nach wie vor entdeckt.

Das kleine Paradies
Blindengasse 3
1080 Wien

 

Zeit für Schönes – Zeit für Schönheit

Natürlich ist das neue Schön. Und natürlich überrascht es uns nicht, dass uns in Wien auch einige Beautysalons und Stores nicht nur mit ihren Produkten, sondern auch mit ihrem Interieur verzaubern.

Saint Charles Store

Der Saint Charles Store in zentraler Wiener Innenstadtlage bietet rund 300 Produkte aus dem Bereich der Naturkosmetik und der Aromatherapie sowie Nahrungsergänzungen der Eigenmarke Saint Charles. Spezielle Tasting-Stationen bieten eine Reise für alle Sinne und die Ausstattung mit Einrichtungsobjekten aus regionaler Handwerkskunst bietet Wohlfühlambiente vom Feinsten.

 

Saint Charles Store
Herrengasse 6 – 8
1010 Wien,

 

Babe Town

Er gilt vollkommen zurecht als „Wiens schönster Nagelsalon“. Mitten in der Josefstadt bieten die Gründerinnen Julia Fodor und Katharina Hingsammer seit 2019 eine Kombination aus Beautybehandlungen und Kaffeehaus an, die es zuvor in Wien noch nicht gab.

Nägel schön. Interior schön. Auf diese Kombination trifft man hierzulande nur selten. Den Gründerinnen ist es mit Babetown gelungen, Wien ohne viel Aufhebens und dank dem Einsatz von heimischen Naturmaterialien ans Meer zu verlegen. Im Beautysalon verweilt man daher auch noch gerne nach der Behandlung und trinkt noch einen Cappuccino oder einen Rosé mit den Freundinnen. Oder man kommt einfach gleich nur für die Drinks vorbei. Denn wie schon angedeutet: in Punkto Interior stellt der Salon so manches Café in den Schatten. Der Salon wurde von Atelier Karasinksi gestaltet und erinnert an einen erholsamen Tag am Meer: Softe Farben, viel Pampas-Gras und unkitschige maritime Deko stimmen auf die Erholung ein. Da ist es auch stimmig, dass die verwendeten Nagellacke vegan und chemikalienfrei sind. Nie lag Wien näher am Meer als hier.

Babetown GmbH
Piaristengasse 17
A-1080 Wien

 

Übernachten im Ruby Hotel

Luxus ohne Umstand. Das Versprechen lösen die Ruby Hotels ein und bieten Luxus oder dabei kompliziert zu werden. Die Hotels bieten unkomplizierten Komfort anstatt Förmlichkeiten. Inspirierende Menschen anstatt schöne Fassaden. Seele und Charakter anstatt Hochglanz-Oberflächen. Keine teuren Prestige-Adressen, sondern lieber da, wo das echte Herz der Stadt schlägt.

In Wien nächtigt man so oberhalb der historischen Sofiensäle, die nach der Erzherzogin Sophie von Österreich benannt wurden und die Namensgeberin des Ruby Sofie Hotels ist.

Ursprünglich wurden die Sofiensäle 1838 als Erholungs- und Kurort eröffnet mit einem stadtbekannten Dampfbad. Das im Winter mit einem Dielenboden überdeckte Schwimmbad schuf eine besondere Akustik, weshalb der Saal bald auch als Ballsaal sowie für Konzerte und Veranstaltungen verwendet wurde. Musiker wie Johann Strauss, Franz Lizst, Falco und The Kinks traten über die Jahre in den Sofiensälen auf. 

2001 brannten die Sofiensäle in großen Teilen nieder und sanken für viele Jahre in einen Dornröschenschlaf. Im Jahr 2011 wurden die Sofiensäle mit Hilfe von Investoren wiedererrichtet. 

Seit 2013 befindet sich die Ruby Sofie in den Sofiensälen. Das gesamte Interior, Memorabilia und Deko-Elemente erinnern an die facettenreiche Musik- und Konzertgeschichte der Location. 

Ruby Sofie
Marxergasse 17
1030 Wien

 

GUIDED

GUIDED der Design-Shoppingführer für Österreicher und Touristinnen, die das Besondere in Wien suchen.
Tipps und Empfehlungen online auf: www.guided-vienna.com.

Verwandte Nachrichten

Landscape
Juli 2020

Kurztrip nach Basel

Wird es auch bei Ihnen mal wieder Zeit für ein paar Tage „Erkunden-Erleben-Entdecken“?

Dann ab in die Schweiz! Genauer gesagt in die drittgrößte Stadt unseres Nachbarlandes, nach Basel. Die schöne Stadt am Rhein bietet genug Orte für einen abwechslungsreichen Städtetrip und kulturelle Highlights.

 

Landscape
Juli 2020

Urlaub in Hamburg

Gute Nachricht für alle Designliebhaber, die den Sommer im Norden verbringen werden: Hamburg ist vollkommen zurecht die Designhauptstadt Deutschlands. Rund 14.000 Kreative sind hier am Werk. Ihre Schaffenskraft und Kreativität zeigen sie auf den blickfang-Messen. Aber auch die Stadt pulsiert und es finden sich zahlreiche Concept Stores und spannende Hotels in der Hansestadt.

 

Bleiben Sie in Kontakt mit uns

Abonnieren Sie unseren

Newsletter

Holen Sie sich Inspirationen für Ihr eigenes Zuhause oder seien Sie dabei, wenn wir auf den internationalen Designmessen nach neuen Talenten Ausschau halten. 

Wie häufig möchten Sie von uns lesen?
Welche Plattformen interessieren Sie?
Verteiler
Kategorie
Bewerben Sie sich

Werden Sie Aussteller

Sie gestalten einzigartige Möbel, Mode oder Schmuck abseits des Massenmarktes? Sie produzieren in Eigenverantwortung und suchen den richtigen Absatzmarkt? Dann sind Sie hier richtig.

Als Aussteller bewerben

Unsere Inhalte präsentieren sich am besten im Hochformat.
Bitte drehe dein mobiles Gerät.