Samstag 14:00 Uhr

"turn the plan(e)t - Grüne Stadt der Zukunft"

 Dr. Alina Schick

Weltweit wachsen die Groß- und Megastädte rasant, und die bestehenden Konzepte für den urbanen Lebensraum müssen überdacht und angepasst werden. Einige Beispiele für damit verbundene Problemstellungen, für die aktuell international Lösungsansätze gesucht werden, sind Luftverschmutzung, Lärmbelastung, Hitzestau, Stoffkreisläufe und ein zunehmend beengter Lebensraum. Unter dem Titel „Stadt der Zukunft“ werden hierzulande häufig alternative Mobilitäts- und Arbeitskonzepte, sowie Maßnahmen zur Verbesserung sozialer Interaktion diskutiert. Der Vortrag konzentriert sich besonders mit dem „grünen Blickwinkel“ auf die Stadt der Zukunft und darauf, wie Pflanzen als ein Puzzleteil neuer Konzepte zur Verbesserung beitragen können.

 

Über die Referentin:

Alina Schick als Diplom Biologin und promovierte Agrarwissenschaftlerin interessiert sich besonders für die Integration von Pflanzen in geschlossene Systeme. Während des Studiums der Gravitationsbiologie beschäftigte sie sich mit dem Thema der Schwerkraftwahrnehmung von Pflanzen und damit, wie Pflanzen im Weltraum kultiviert werden können. Da auch Städte, wenn auch vielleicht nicht im gleichen Grad wie Raumstationen, in sich geschlossene Lebensräume sind, befasst sich ihr Start-up Visioverdis mit dem Thema, wie Pflanzen in die Stadt der Zukunft integriert werden können. Alina Schick hat viele Jahre in anderen Ländern gelebt, studiert und gearbeitet und sieht diese Erfahrung selber als die wichtigste in ihrem Leben an. Bis heute reist sie gerne.