Urlaub in der Schweiz - Städtetipps Zürich

Wer sagt, man müsste weit reisen um Neues zu entdecken? Die derzeitigen Umstände nehmen uns vielleicht den Traum von Kokosnüssen und Hängematten, doch ein Kurztrip macht mindestens genauso viel Freude.

Urlaub in der Schweiz

Städtetipps Zürich

Wer sagt, man müsste weit reisen um Neues zu entdecken? Die derzeitigen Umstände nehmen uns vielleicht den Traum von Kokosnüssen und Hängematten, doch ein Kurztrip macht mindestens genauso viel Freude. Wir nehmen Sie zu einem Städtetrip nach Zürich mit und führen durch Conceptstores, Ateliers, leckere Restaurantempfehlungen und Übernachtungstipps für die schöne Stadt im Norden der Schweiz.

Concept Stores und Ateliers

Was wäre ein Städtetrip ohne ausführliches Entdecken und Einkaufen neuer Lieblingsstücke? In Zürich gibt es einiges zu erkunden.

Atelier Fiona-K

Wenn sich Stadtfuchs und Hase grüßen und die grüne Fee eine Ballade singt, ist man im Atelier Fiona-K. Versteckt hinter dem Zürcher Helvetiaplatz hat sich Fiona ihre Welt eingerichtet. Diese besteht aus Seidenaccessoires, die mit viel Sorgfalt illustriert und in der Schweiz auf hochwertige Stoffe gedruckt werden. Dabei lässt sich die Designerin vom Charme vergangener Epochen, Literatur, Theater und der Poesie des Alltags Inspirieren. Weil sie jedes Detail von Hand malt, haben ihre Seidentücher einen unverkennbaren Stil und laden zum Entdecken ein. «Nachhaltigkeit und der persönliche Austausch mit meinen Kundinnen und Kunden sind mir wichtig. Wer sich in eines meiner Tücher verliebt, wird viele Jahre Freude daran haben», sagt die Designerin über ihre Arbeit. Ihre Foulards und Einstecktücher sind keine Saisonartikel und doch sind sie immer schnell ausverkauft. Denn alle Designs erscheinen als limitierte Kunstauflagen von 20-30 Stück. Der Saum wird handrolliert, im Appenzell. Aus den Testdrucken und Produktionsresten fertigt die Designerin eigenhändig seidene Grusskarten oder Scrunchies, meist Unikate.

Auf Herbst 2020 lanciert Fiona-K erstmals eine Kleiderkollektion aus Samt und Seide – mit viel Sorgfalt gefertigt in der Schweiz – und präsentiert diese an der Designmesse blickfang Zürich vom 13. bis 15. November.

Atelier Fiona-K
Hohlstrasse 7
8004 Zürich

Goldschmiede Gabriela Frei

Seit 1995 ist Gabriela Frei selbstständige Schmuckdesignerin in St. Gallen. Ihr zweites Schmuckgeschäft in Zürich, im Herzen der Altstadt, hat sie vor 7 Jahren erfolgreich eröffnet. Die Innenarchitektur der Goldschmiede spiegelt den Esprit der Preziosen wider. Eine in Spiegelmosaik „aufgesplitterte“ Rückwand, ein seitlicher Wandspiegel und ein mit abfotografiertem Spiegelmosaik bedruckter Pailettenparavent im Schaufenster zur Werkstatt vermitteln facettenreich zwischen Schmuck und Architektur, zwischen hell und dunkel. Die Designerin entwirft und fertigt Schmuck-Preziosen als Unikate oder Kleinstserien. Jedes Schmuckstück ist handgefertigt, nummeriert und nur in limitierter Auflage erhältlich.

"Was mich schon immer anspornte, war der Wunsch Bewegung in den Schmuck zu bringen. Schmuck ist nichts Statisches. Schmuck ist ein Fluidum: Stoffliches, Strukturelles und Bewegungen schaffen Atmosphäre. In den 25 Jahren meines Schaffens habe ich dieses Thema kontinuierlich weiterentwickelt. Was mit Kinetischem Schmuck begann, führte mich weiter zu Optischen Effekten, Interferenzen – Spiel mit dem Licht - und weiter zu meiner aktuellen Reihe, den Patterns. Mikrostrukturen in neuem Rhythmus verwoben bilden die Grundlage dieser Serie. Repetitive Muster, entwickeln sich nach und nach zu „verzusleten“ Schmuckobjekten, meiner aktuellsten Kollektion. Die neu verwebten Strukturen scheinen förmlich aus sich herauszuwachsen. Ich setze auf die Spannung zwischen Schmuck, Person, Umwelt und Wahrnehmung. Der Schlüssel ist Bewegung."

 

Goldschmiede Gabriela Frei
Kirchgasse 33
8001 Zürich

holm°

Seit 2005 ist holm° Zürichs erste Adresse für skandinavisches Design und Inneneinrichtung. Auf 250 m² zeigen sie ein pur skandinavisches Einrichtungskonzept, von den Klassikern des letzten Jahrhunderts zu zeitgenössischen Werken. holm° ist eine echte schwedisch-schweizerische Liebesgeschichte: Gegründet von Anna Berg aus Stockholm und Peter Kaufmann aus Zürich, war holm° schon immer ein Familien-Unternehmen, das über die Jahre zu einem kleinen, feinen Team gewachsen ist. Das Möbelgeschäft und ein Planungsbüro beweist guten Stil, gutes Design und hohe Fertigungsqualität.

«Interior Design ist eine Sequenz von Entscheidungen, die wir gerne zusammen mit Ihnen oder für Sie fällen: Wir machen uns ein Bild von Ihnen und Ihren Räumen – und dann entwickeln wir Vorschläge aus der unermesslichen Vielfalt von gutem skandinavischen Design. Für einen Raum die richtige Kombination aus Objekten, Materialien, Farben und Beleuchtung zu finden, stets mit einem persönlichen «twist», ist unsere oft bewiesene Spezialität.“

holm°
Brandschenkestrasse 130
CH-8002 Zürich

The Circle Shop

Shopping ohne Bauchschmerzen? Dann schauen Sie bei CIRCLE - The Sustainable Shop in Zürich vorbei, dem führenden Eco Concept-Store für einen nachhaltigen Lifestyle. CIRCLE - The Sustainable Shop bietet mit seinem durchdachten Concept-Store eine Plattform für Produzenten, die weder Mensch noch Umwelt belasten. Dabei legen die Gründer Wert auf Kooperationen mit lokalen Produzenten & Designern oder ermöglichen internationalen Herstellern mit derselben ethischen Gesinnung den Zugang zum Schweizer Markt.

The Circle Shop
Brunngasse 3
8001 Zürich

a simple Story Conceptstore

a simple story ist ein Online Concept Store aus Zürich und steht für einen bewussten und nachhaltigen Lifestyle. Die ausgesuchten Produkte werden mit Sorgfalt und Qualität von kleinen Manufakturen, erfahrenen Kunsthandwerkern, Frauen-Kollektiven sowie selbständigen Designern hergestellt. Die Kollektion kombiniert traditionelles Kunsthandwerk mit Moderne, Schlichtheit mit Verspieltheit und natürlicher Eleganz. Von Mode über Haushaltswaren bis hin zu Hautpflege zeichnen sich die Produkte durch klare Linien, erfrischende Designs und natürliche Materialen aus.

In Zürich kann man nach Vereinbarung den Showroom besuchen, die aktuelle Kollektion entdecken und sich dabei von den beiden Gründerinnen praktische Shopping-Tipps und wertvolle Informationen zur nachhaltigen Herstellung beschaffen.

a simple story
Zentralstrasse 76
8003 Zürich

Lost & Found Accessoires

LOST & FOUND entwirft Accessoires, die nicht nur schön, sondern auch praktisch sind. Ihre kleinen Begleiter für die Abenteuer des Alltags und Reisen rund um die Welt erleichtern dank durchdachter Funktionalitäten die Organisation der wichtigsten Dinge, die wir mit uns rumtragen.

Das Lokal im Zürcher Kreis 4 ist Studio und Shop zugleich. Der vordere Teil lädt zum Stöbern und Einkaufen ein, während im hinteren Bereich fleißig an neuen Kreationen getüftelt wird. Von der Idee bis zum ersten Prototyp, wird am großen Tisch im Zürcher Atelier gemeinsam diskutiert, ausprobiert, geklebt und genäht. Ist eine Produktidee ausgereift, geht der Prototyp nach Thailand. In Bangkok ist das Familienunternehmen zu Hause, welches die Accessoires mit viel Liebe zum Detail von Hand fertigt. Angefangen hat das Label 2011 mit farbenfrohen Kreationen für das Smartphone, die neben dem auch Kreditkarten und Kopfhörer charmant unterbringen. Seitdem haben viele weitere Produkte das Angebot des jungen Labels ergänzt. Hinter LOST & FOUND Accessoires stehen Schwestern, die aus eigenem Bedürfnis Lederaccessoires zu entwerfen anfingen und daran Freude fanden. Heute sind sie zu einem Team herangewachsen, das gemeinsam an weiteren praktischen Begleitern tüftelt.

Lost & Found Accessoires
Bäckerstrasse 34
8004 Zürich

 

Le Strick c’est Chic - Beige

Das Zürcher Label BEIGE der Designerinnen Manuela Helg und Karin Maurer steht für unkonventionelle Kleider und Accessoires mit eigener Ästhetik und hohem Tragkomfort. Exquisite Stoffe, feiner Strick, raffinierte Farbkombinationen und bestechende Details zeichnen die Kollektionen aus. Zeitlos und dennoch dem Zeitgeist entsprechend. Swiss Design, Swiss Made… with love. (Fotocredits: Beige und Sava Hlavacek)

Beige
Josefstrasse 10
8005 Zürich

Orell Füssli Buchhandlung

Auf der Suche nach einer Urlaubslektüre führt kein Weg an der Buchhandlung Orell Füssli vorbei. Die Orell Füssli Buchhandlung Kramhof ist die grösste Buchhandlung Zürichs. Vier Etagen widmen sich ganz der Welt der Bücher – von Belletristik über Kinderbücher zu Fach- und Sachbüchern. In der Buchhandlung gibt einen Bereich der ganz dem Thema eReading gewidmet ist sowie eine Station, um das Hörbucherlebnis zu testen. Neben der vielfältigen Bücherauswahl bietet Orell Füssli auch Spiele für Gross und Klein und kreative Geschenkideen. Im dritten Obergeschoss befindet sich der English Bookshop mit einer grossen Auswahl an englischsprachiger Literatur und vielem mehr.

Neben dem Kramhof gibt es noch fünf weitere Orell Füssli Buchhandlungen in der Stadt Zürich: Die lichtdurchflutete Buchhandlung am belebten Bellevue überzeugt mit einem breiten Angebot an Literatur und Sachbüchern zu den unterschiedlichsten Themen mit Fokus auf aktuelle Trends. Ebenfalls ein Besuch wert, ist die Buchhandlung an der neu gebauten Europaallee. Diese bietet eine angenehme Atmosphäre zum Stöbern und zum Verweilen. Besonders lohnenswert: die integrierte Lesebar, in der gemütlich der neue Lesestoff entdeckt werden kann. Die weiteren Filialen befinden sich im Hauptbahnhof, im Bahnhof Oerlikon und im Bahnhof Stadelhofen. Diese eignen sich perfekt zum Schmökern, wenn man Wartezeit überbrücken muss. Zudem bieten sie ein ausgewähltes Sortiment an aktueller Literatur, Reise- und Ferienlektüre sowie originellen Mitbringseln.

Orell Füssli Buchhandlung

 

Elfe 11

Die Designerin Kathrin Wegmann entwirft seit über 16 Jahren zwei Kollektionen pro Jahr. Die Kleidungsstücke werden in Zürich entwickelt und später in Ungarn und der Schweiz nach EU-Standart genäht. Nachhaltigkeit und faire Produktionsbedingungen sind durch den direkten Kontakt mit der Produktionsstätte, die langjährigen und konstanten Geschäftsbeziehungen sowie die kompakten Kollektionen, das kleine Team und die kurzen Handelsdistanzen gewährleistet.

Stoffe bezieht Kathrin Wegmann grösstenteils über ein italienisches Familienunternehmen mit 70 jähriger tradition, das Restposten grosser Designer wie Armani, Brioni, Cavalli, Louis Viton, Emanuel Ungaro... anbietet.

Kathrin Wegmann entwirft sinnlich-urbane Kleider für authentische und stilbewusste Frauen. Mit schmeichelnden, natürlichen Materialien verarbeitet sie adaptive Schnitte, die unterschiedliche Tragweisen der Kleider zulassen. Dadurch unterstreichen die Kleidungsstücke die Individualität der Trägerin.

Besonders beliebt sind die Hosenschnitte, welche an den Hosenbeinen mit Knöpfen versehen sind und somit die Beinform verändert werden kann.

Elfe 11
Zentralstrasse 52
8003 Zürich

 

Vegetarische Leckerbissen und köstlicher Kaffee

Zwischen dem Stöbern in Conceptstores und Atelier-Shopping darf natürlich eine Stärkung nicht fehlen. Auf der Suche nach einem vegetarischen Restaurant, einer Möglichkeit, um den Kaffeedurst zu stillen oder einer Bar, um barfuss den Abend mit einem Aperol ausklingen zu lassen? Es folgen die kulinarischen Tipps, die Sie in Zürich nicht verpassen dürfen.

Tibits

tibits, abgeleitet aus dem Englischen „tidbits“ (kleine Leckerbissen), steht für genussvolles, frisches und gesundes Essen und Trinken. Unser Buffet ist das Herzstück von tibits: Die über 40 Salate, heißen Gerichte und Desserts werden mehrmals am Tag frisch zubereitet. Auch unsere Säfte pressen wir zweimal täglich aus marktfrischen Zutaten. In Zürich findet ihr uns gleich dreimal: Falkenstrasse 12, Seefeldstrasse 2, Tramstrasse 2

Babu’s Bakery and Coffeehouse

Seit bald zehn Jahren belebt das Babu’s im pulsierenden Herzen der Stadt Zürich die von Anwaltskanzleien, kreativen Werbeagenturen und Detailgeschäften umgebene Löwenstrasse an der idyllischen Sihl. Babu’s Bakery and Coffeehouse steht für den Geschmack des Echten begleitet von einer ungezwungenen und stimmigen Atmosphäre. Inspiriert von amerikanischen Bakerys wird in der hauseigenen Bäckerei sieben Tage die Woche Knuspriges und Leckeres gebacken und in der Küche frische Gerichte mit viel Liebe zubereitet. Ausgiebiges Frühstück und Brunch gehören im Babu’s zur Tagesordnung und werden ganztags angeboten. Mittags ergänzen saisonale Speisen das auserlesene Angebot, gefolgt von Kaffee und Kuchen, die täglich frisch gebacken werden. Die vielfältige Kuchenauswahl, welche von Cheesecake, Mohnkuchen über saisonale Wähen bis hin zu Brownies reicht, rundet das genussfreudige, ehrliche Konzept mit einer süßen Note ab.

Babu’s Bi Dir heißt das jüngste Projekt des Gastrobetriebs. Ausgewählte Gerichte, frisches aus der Bäckerei, wie auch diverse Babu’s Specials können seit Neustem bestellt und zu Hause oder im Büro genossen werden. Außerdem werden sorgfältig bestückte Brunch-Boxen angeboten, die das Brunchen auch ausserhalb des Babu’s zu einem beglückenden Erlebnis machen.

Babu’s Bakery and Coffeehouse
Löwenstrasse 1
CH-8001 Zürich

barfussbar

„Im Herzen vo Züri und immer im Fluss“ – das ist das Motto der Barfussbar in Zürich. Wie der Name schon verrät, entledigt man sich am Eingang seinen Schuhen um mit einem erfrischenden Getränk die Füsse ins kühle Nass zu tauchen und die Seele baumeln zu lassen - Urlaubsstimmung garantiert. Die Barfussbar in der Frauenbadi ist Zürcher Institution, Kulturoase und romantischer Geheimtipp zugleich. Entspannte Events mit Niveau und der Charme des Holzbaus von 1888 verzaubern die  Gäste immer wieder aufs Neue. Das 128 Jahre alte schwimmende Floss bietet unterschiedliche Themenabend wie den „Tanz am Sunntig“, sowie eine spektakuläre Aussicht auf die beliebtesten Sehenswürdigkeiten Zürichs. (Bildrechte: allink)

barfussbar
Stadthausquai 12
8001 Zürich

Zum Ausklang des Tages

Einfach mal die Seele baumeln lassen und den Alltagsstress abschütteln, wir sind schließlich im Urlaub und haben uns diese Auszeit absolut verdient. Zürich bietet zahlreiche Möglichkeiten, zu entspannen und Ruhe zu finden.

Thermalbad & Spa Zürich

Das Badejuwel inmitten der Großstadt. Das Thermalbad & Spa Zürich auf dem Hurlmann-Areal ist eine Oase der Entspannung und Erholung. Dort, wo einst mit Mineralwasser aus der „AQUI“-Quelle Bier gebraut worden ist, kann heute in eine einzigarte, sakrale Badewelt eingetaucht werden.

Thermalbad & Spa
Brandschenkestrasse 150
 8002 Zürich
 

lola studio Fashion Store und Yoga Studio in Zürich

lola studio ist ein Yoga-inspiriertes Fashion Label mit eigenem Store und Yoga Studio mitten in Zürich. Das einzigartige Shop-Konzept ist zukunftsweisend. Finden keine Yogalektionen statt, präsentiert sich die Kollektion von lola studio an Kleiderstangen. Zack – mit einem Handgriff lassen sich diese in die Höhe ziehen und schon ist alles bereit für den Yoga-Unterricht.

Die Kleider von lola studio werden in der Schweiz entworfen und unter konsequenter Einhaltung der Grundsätze von Nachhaltigkeit zu 100% in Europa produziert. Das Team setzt auf Produktionen die frei von Chemikalien und Umweltbelastungen sind, und von Menschen hergestellt werden, die unter fairen Bedingungen arbeiten.

So verwendet lola studio ausschliesslich Materialien, die wiederverwertet oder biologisch abgebaut werden können. Es wird auf lange Transportwege verzichtet und wo immer möglich wird mit lokalen Produzenten gearbeitet. Die Kleider von lola studio sollen Freude bereiten und dabei die Umwelt aber nicht belasten. Weder Gestern, Heute, noch Morgen!

LOLA FRED GmbH
Europaallee 5
8004 Zürich
 

Das Yoga Haus

Angela Boscardini und Maya Varenka Kovats verfolgten denselben Traum: Einen Ort der Ruhe und Begegnung zu schaffen. Kosmische Fügung brachte sie zu dieser Oase in Zürich-Wiedikon. Sie bieten Hatha, Vinyasa, Yin und Manneryoga an. Ihr Ziel ist es, jede Schülerin und jeden Schüler persönlich zu begleiten und zu unterstützen. Großen Wert legen sie auf die korrekte Erlernung und Ausführung der Stellungen (Asanas), bilden sie doch die Basis für eine erfolgreiche Yogapraxis. Neben den regulären Klassen bieten wir regelmässig Teacher Trainings sowie Workshops zu verschiedenen Themen an.

Das Yoga Haus
Freyastrasse 6a
8004 Zürich

Hoteltipps für erholsame Nächte

Zuletzt fallen wir glücklich und erschöpft in das weiche Hotelbett und lassen den Tag Revue passieren. Wo es sich am besten nächtigen lässt, verrät uns das Projektteam der Schweizer blickfang Messen.

25hours Hotel Langstrasse

In unmittelbarer Nähe zum Zürcher Hauptbahnhof liegt das 25hours Hotel Langstrasse. Tagsüber werden Business-Gespräche geführt, abends flackern die Neonschilder. Das Team um Designer Werner Aisslinger sieht das 25hours Hotel Zurich Langstrasse als eigenes kleines Universum, inspiriert von den Kontrasten aus Banken und Rotlicht, Kunst und Kapital. Regelmässig wechselnde Künstler sorgen für immer neuen, kreativen Input.

25hours Hotel Langstrasse
Langstrasse 150
8004 Zurich

 

25hours Hotel Zürich West

Ehemalige Industrieareale, neue Clubs, internationale Unternehmen, zeitgenössische Museen - die Nachbarschaft des 25hours Hotel Zürich West lebt von Veränderung. Für Alfredo Häberli ein Standort, der besondere Farbtupfer verdient. Der Zürcher Designer ist bekannt für seine Entwürfe für Alias, Camper, Iittala, Luceplan, Vitra oder Moroso. Das gesamte Interior-Design stammt aus seiner Hand. Dabei kombiniert er Neu-Entwurfe mit Designklassikern, setzt in den Zimmern Farbwelten und Illustrationen in direkten Kontrast zur modernen Umgebung.

25hours Hotel Zürich West
Pfingstweidstrasse 102 
8005 Zürich

 

Hotel Greulich

Mitten im lebendigen Kreis 4 in Zürich liegt das 4-Sterne Greulich Design & Lifestyle Hotel mit 28 Zimmern. Hier trifft wohnliche Atmosphäre auf puristisches Design und pulsierendes Stadtleben auf Erholung im ruhigen Birkenhain. Zum Hotel Greulich gehört das Restaurant Blau  – hier kriegt man rund um die Uhr etwas gutes zu Essen und die grosse Sonnenterrasse lädt zum Verweilen bei einem Glas Wein ein. 

Hotel Greulich
Herman-Greulich-Strasse 56
8004 Zürich

hotel marta - im Herzen von Zürich

Die einzigartige Architektur des Hotels in der Zürcher Altstadt stammt aus den 50er Jahren - vom bekannten Zürcher Architekten Werner Stücheli. Im Jahr 2010 wurde das Hotel vollständig renoviert und bietet preiswerte Zimmer nur 5 Gehminuten vom Zürcher Hauptbahnhof entfernt. In der bezaubernden Altstadt gelegen befindet sich das Bed & Breakfast nur wenige Schritte vom Central und der augenfälligen roten Zahnradbahn «Polybahn» entfernt, die zur ETH Zürich fährt. Die berühmte Bahnhofstrasse sowie der Zürichsee sind in 10 Minuten zu Fuss erreichbar.

Im hotel marta gilt: Less is more! Die Räume überzeugen durch modernes Design und stilvolles Interieur ohne Schnickschnack. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer mit Dusche und WC. Das Frühstück – für den gelungenen Start in den Tag – ist immer inklusive und highspeed WIFI ist im ganzen Haus kostenfrei verfügbar. Das hotel marta bietet Gästen einen unkomplizierten und gemütlichen Rückzugsort im Herzen von Zürich und engagiert sich zugleich sozial. 10 begleitete Arbeitsplätze im Bereich der Hauswirtschaft sind für psychisch oder kognitiv beeinträchtigte Frauen eine Chance für den Wiedereinstieg in die Arbeitswelt.

hotel marta
Zähringerstrasse 36
8001 Zürich

Blickfang Zürich

Seit nunmehr 24 Jahren ist die blickfang Zürich Pflicht-Termin im vorweihnachtlichen „Sehen und Gesehen werden“-Kalender der heimlichen Hauptstadt der Schweiz. Wir freuen uns darauf, Ihnen vom 13. bis 15. November in der modern restaurierten Fabrikhalle des StageOne neue Designideen in eigens geschaffenen Concepts Stores und Showrooms präsentieren zu dürfen.

Verwandte Nachrichten

Landscape
Juli 2020

Urlaub in Hamburg

Gute Nachricht für alle Designliebhaber, die den Sommer im Norden verbringen werden: Hamburg ist vollkommen zurecht die Designhauptstadt Deutschlands. Rund 14.000 Kreative sind hier am Werk. Ihre Schaffenskraft und Kreativität zeigen sie auf den blickfang-Messen. Aber auch die Stadt pulsiert und es finden sich zahlreiche Concept Stores und spannende Hotels in der Hansestadt.

 

Landscape
Juli 2020

Städtetrip nach Stuttgart

Stuttgart ist die Metropole im Schwabenländle und Keimzelle der blickfang Designmesse. Und zudem bekannt für Mercedes-Benz, Maultaschen und die berühmte Kehrwoche. Die Landeshauptstadt hat aber noch viel mehr zu bieten und besticht vor allem mit einem reichen Kulturangebot und einer kreativen Szene.

Bleiben Sie in Kontakt mit uns

Abonnieren Sie unseren

Newsletter

Alle 14 Tage erhalten Sie Inspirationen, Trends und Neuentdeckungen aus der Designszene. Mit jedem Newsletter verlosen wir außerdem 3 x 2 Freitickets für eine blickfang Ihrer Wahl.

Wie häufig möchten Sie von uns lesen?
Welche Plattformen interessieren Sie?
Verteiler
Kategorie
Bewerben Sie sich

Werden Sie Aussteller

Sie gestalten einzigartige Möbel, Mode oder Schmuck abseits des Massenmarktes? Sie produzieren in Eigenverantwortung und suchen den richtigen Absatzmarkt? Dann sind Sie hier richtig.

Als Aussteller bewerben

Unsere Inhalte präsentieren sich am besten im Hochformat.
Bitte drehe dein mobiles Gerät.