Trends von der Mailänder Möbelmesse 2022

Bis 12. Juni findet die 60. Ausgabe des Salone del Mobile 2022 in Mailand statt. Die BLICKFANG war dabei und zeigt hier die ersten Farb-Trends, auf die wir uns in den kommenden Monaten und Jahren freuen können.

War pandemiebedingt 2020 eine komplette Pause und 2021 der verkleinerte, aber inhaltlich nicht weniger anspruchsvolle „Supersalone“, so freuen wir uns dieses Jahr nun wieder auf eine echte Design-Großveranstaltung.

 

Dieses Jahr sind rund 2000 Aussteller:innen, darunter über 600 junge Designer:innen unter 35 Jahren dabei, die ihre Entwürfe und neuen Kollektionen präsentieren. Zahlreiche Showrooms, Events und Installationen locken in der Stadt zum Flanieren und Staunen.

Der Salone steht fortan unter einem besonderen Motto: Nachhaltigkeit. Dabei geht es nicht nur um nachhaltige Produkte, die die Möbelbranche und ihre Kund:innen schon längst entdeckt haben, sondern auch um nachhaltige Logistik und verantwortungsvollen Umgang vor Ort mit Ressourcen wie Strom und Wasser.

Trends von der Messe

Wenig überraschend bei dem übergreifenden Motto und dem damit verbundenen Megatrend ist, dass Nachhaltigkeit bei vielen Designlabels im Fokus steht. Sei es auf der Messe selbst oder in den Showrooms in der Stadt.

Stoffe bestehen aus recyceltem Plastik. Recyceltes Plastik findet dank 3D-Drucker ein neues Label als Möbelstück. Es gibt viel zu experimentieren und zu entdecken.

Mit der rosaroten Brille durch die Stadt flanieren

Wenn man im Sommer durch Mailand flaniert, schaut man verliebt auf die Palazzi, in die kleinen Gassen und zahlreichen Boutiquen. Man sieht das Leben durch die rosarote Brille. Die Stadt hat einfach ihren besonderen Charme. Während des Salone allerdings liegt die rosarote Stimmung auch an den Sondereditionen nahmhafter Hersteller wie USM Haller, Louis Poulsen und Schönbuch, die uns direkt mit in rosarote Farbwelten nehmen und das Alltagsgrau in der Wohnung vertreiben.

Der traditionsreiche Fahrradladen Rossignoli in Brera erstrahlt eine Woche in True Pink. Denn hier steht die neue, limitierte Auflage an USM Haller Modulen im Fokus. Die limitierte Edition, bestehend aus einem Barwagen, einem TV-Wagen, einer Kommode und zwei Home-Office-Lösungen - insgesamt 2022 Möbelstücke -, ist in Italien, der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Österreich ab dem 6. Juni 2022 im Online-Shop www.truepink.usm.com erhältlich. Damit steht einem farbenfrohen Statement nichts mehr im Wege.

Der dänische Leuchtenhersteller Louis Poulsen hat in der historischen Konditorei Taveggia eine zuckersüße Atmosphäre geschaffen; Das berühmte Café wurde in eine Pale Rose-Installation verwandelt, um sowohl die neue PH Pale Rose-Kollektion als auch die ikonischen PH Artichoke und PH Septima in der eleganten Farbe Blassrosa zu präsentieren.

Und Farbe spielt auch im Showroom von Schönbuch wieder eine exponierte Rolle: Simply Beautiful ist das Motto, dem sich der Möbelhersteller seit jeher verschrieben hat.

Dieses Jahr dominiert ein sanftes Lila, das an blühende Wisteria erinnert. Das helle Lila wurde eigens von der Farbenmanufaktur Little Greene für Schönbuch entwickelt und bietet eine extravagante Leinwand für alle weiteren Farbtöne der Schönbuch Palette. In dieser mystischen wie eleganten Atmosphäre präsentiert der Möbelhersteller gleich einen ganzen Reigen an Produktneuheiten, wie das Regal Cores von Leandra Eibl.

"Cores“, das es in verschiedenen Ausführungen gibt, kann dank der flexiblen Glasflächen als Raumteiler dienen und lässt viel Freiraum für individuelle Farbcollagen, da die Glasflächen auf jeder Ebene hintereinander geschoben werden können. BLICKFANG -Besucher:innen aus Wien haben hier ein Aha-Erlebnis: Konnten sie das Regal bereits 2020 auf der BLICKFANG bestaunen – damals noch in frischen Grün- und Blautönen.

Bei soviel Farbe lässt sich nun nur optimistisch in die Zukunft und Wohnräume blicken – ganz gleich ob in Mailand oder Stuttgart!

Unsere Inhalte präsentieren sich am besten im Hochformat.
Bitte drehe dein mobiles Gerät.