Leuchten für Ihr Zuhause

Am 27. Oktober ist es soweit, die Zeit wird eine Stunde zurückgestellt und unsere Uhren laufen wieder nach der Winterzeit. Wir haben deshalb die schönsten Leuchten für Sie zusammengestellt.

Doch was bedeutet das für unseren Alltag und unser Wohlbefinden? Eine Stunde früher Tageslicht am Morgen bedeutet leider auch weniger Licht am Abend. Genau deshalb ist es wichtig, in dieser Jahreszeit für eine ausgewogene Beleuchtung im eigenen Zuhause zu sorgen. Viele Menschen vergessen, die Lichtverhältnisse den einzelnen Räumen anzupassen und dadurch ein angenehmeres Raumklima zu schaffen. Das richtige Licht kann einem helfen, den Tag besser zu überstehen und sich daheim noch wohler zu fühlen.

In der Regel kann jedes Zimmer in der kalten Jahreszeit mindestens zwei zusätzliche Leuchten oder Lichtquellen vertragen.

Wer jedoch denkt, bei der Helligkeit kommt es auf die richtige Wattzahl an, liegt heutzutage leider Falsch. LED Birnen haben beispielsweise eine kleinere Wattzahl als Glühlampen, sind jedoch deutlich heller. Die Maßeinheit für den Lichtstrom lautet Lumen (lm) und somit der entscheidende Wert für die Helligkeit.

Dabei gilt je höher der Lichtstrom, also Lumen, desto heller ist das Licht. Wichtig ist jedoch nicht nur die Helligkeit, sondern auch die Lichtfarbe.

Diese wird in Kelvin gemessen. Wärmeres Licht hat dabei 2700 bis 3300 Kelvin, kälteres kann bis zu 5500 Kelvin haben. Wir haben für die verschiedenen Räume Ideen zusammengetragen, wie Sie mit Hilfe neuer Leuchten einen Blickfang in jeden Raum bekommen.

Küche und Badezimmer

Die am meisten genutzten Räume in jedem Haus sind Küche und Badezimmer, trotzdem werden genau diese beiden Räume oft benachteiligt, was Licht und Einrichtung angeht.

Helleres Licht im Badezimmer hilft Ihnen, morgens schneller wach zu werden und dadurch gut gelaunt in den Tag zu starten. In der Küche sollten Sie auf mehrere Lichtquellen achten, nur ein Spot an der Decke verkleinert den Raum und sorgt für ein Gefühl der Enge. Sowohl im Bad als auch in der Küche sollten pro Quadratmeter 300 Lumen eingesetzt werden. Hat der Raum also eine Größe von etwa 12 Quadratmetern, hat man die perfekte Beleuchtung, wenn alle Leuchten zusammen mindestens 3600 Lumen ergeben und um die 4500 Kelvin haben.

Die Porzellanleuchte „Pearls Mini“ von Neu/Zeug Design gibt das ideale Licht für die Küche. Um weniger Schattenwurf zu erzeugen, hängen Sie am besten mehrere dieser Leuchten in verschiedenen Höhen an die Decke. Durch die vielen Lichtquellen hat man alles besser im Blick und gemeinsames Kochen oder Backen macht gleich viel mehr Spaß.

Wohnzimmer

Schauen Sie sich einmal in ihrem Wohnzimmer um. Hier sollte auf keinen Fall eine Leseecke fehlen.

Gerade in der kalten Jahreszeit tut es unglaublich gut, die Seele bei einer Tasse Tee und einem spannenden Buch baumeln zu lassen. Eine Stehlampe oder eine kleinere Leselampe sorgen für ein angenehmeres Licht in diesem Teil des Raumes.

Die Leseleuchte „Henry“ unseres blickfang Designers Jundado lässt sich bequem über die Schulter legen. Der eine hellere Lichtstrahl ist für die Augen angenehmer und hilft Ihnen, sich noch besser zu entspannen. Trotzdem kann das Licht in den Wohnräumen allgemein wärmer gehalten werden. Wärmeres Licht gibt dem Raum noch mehr einen Wohlfühlcharakter und ist angenehmer.

Kleinere Räume

Für kleinere Räume sind Wandfluter und Deckenleuchten die geeignete Wahl.

Wenn man diese an die Wände und Decken strahlen lässt, wirken die Wände optisch höher und der gesamte Raum größer. Spiegel helfen ebenfalls, den gesamten Raumeindruck zu verändern. Richtig eingesetzt reflektieren sie das Licht und wirken so fast wie ein zusätzliches Fenster. Tipp: Für einen echten Blickfang sorgt der Spiegel „Wall Mirror“ von moebe. Hängen Sie einen oder mehrere Spiegel in verschieden Größen an eine fensterfreie Wand oder stellen Sie ihn auf eine Kommode. Die Spiegel geben so nicht nur mehr Licht, sondern verleihen dem Raum auch mehr Tiefe.

Schlafzimmer

Das Schlafzimmer ist ein Ort zum Entspannen, Relaxen und den Tag ausklingen zu lassen.

Warmes Licht hilft Ihnen, den Stress des Alltags zu vergessen. Eine Deckenleuchte und weitere kleine Lichtquellen, wie Nachttischlampen, Tischleuchten oder sogar eine Lichterkette, sorgen für eine perfekte Wohlfühlstimmung. Die Tischleuchte „Rink“ spendet ein angenehmes und trotzdem helles Licht und sorgt somit für die perfekte Stimmung, den Abend langsam ausklingen zu lassen.

Nicht alle Leuchten spenden dasselbe Licht oder erzeugen die gleiche Stimmung

Verschiedene Materialien der Lampenschirme können für unterschiedliche Raumgestaltungen eingesetzt werden. Die Lampenserie „Svetoch“ unseres Designers „Moya“ ist aus Birkenholz. Sie gibt es in drei verschiedenen Varianten in unserem Onlineshop zu kaufen, entweder als Steh- oder Hängelampe. Durch die mit Lasertechnik geformten Löcher im Schirm, sorgt sie für ein gemütliches und vertrautes Ambiente. Für eine fröhliche und offene Stimmung am Esstisch sorgen die faltbaren Papier Lampenschirme von „MYO“.

Bleiben Sie in Kontakt mit uns

Abonnieren Sie unseren

Newsletter

Alle 14 Tage erhalten Sie Inspirationen, Trends und Neuentdeckungen aus der Designszene. Mit jedem Newsletter verlosen wir außerdem 3 x 2 Freitickets für eine blickfang Ihrer Wahl.

Wie häufig möchten Sie von uns lesen?
Welche Plattformen interessieren Sie?
Verteiler
Kategorie
Bewerben Sie sich

Werden Sie Aussteller

Sie gestalten einzigartige Möbel, Mode oder Schmuck abseits des Massenmarktes? Sie produzieren in Eigenverantwortung und suchen den richtigen Absatzmarkt? Dann sind Sie hier richtig.

Als Aussteller bewerben

Unsere Inhalte präsentieren sich am besten im Hochformat.
Bitte drehe dein mobiles Gerät.