Interviews  | 

Interview mit Studio Besau Marguerre

Liebe Eva, lieber Marcel, ihr seid der BLICKFANG auf verschiedenste Weise verbunden. Ist es eigentlich einfacher oder schwieriger, ein Rebranding für ein Unternehmen zu gestalten, das man sehr gut kennt?

SBM: Es ist definitiv einfacher. Wir kennen die Messen, das Team und den Geist der Events. Für die BLICKFANG mit ihrer Nähe zwischen Kunde und Designer und Marke gab es viel Potenzial, das wir beim neuen Auftritt nutzen konnten. Der Markt und die Messen im Allgemeinen sind stark im Wandel. Das Bedürfnis der Menschen, Produkte und Personen wieder persönlich kennenzulernen, die Geschichte und die Produktionsweisen dahinter zu erfahren, ist seit 2020 enorm gestiegen – also etwas, wofür die BLICKFANG seit rund 30 Jahren steht. All das Wissen und unsere Erfahrungen in der Möbelbrache, haben uns im kreativen Prozess für das Rebranding sehr geholfen.

Verspielt oder Puristisch?  Wegbegleiter oder Vorreiter? Was sind die gestalterischen Ziele mit dem neuen Markenauftritt? 

SBM: Wir wollten für die BLICKFANG einen nahbaren Markenauftritt schaffen, der die Welt des Designs und Handwerks verbindet und zugleich beide Bereiche widerspiegelt. Im neuen Logo der BLICKFANG findet man das kleine Detail des „Tape Streifens". Er stellt die BLICKFANG, die Prozesse und die Aussteller in den Fokus. Er zeigt, es handelt sich hier um etwas Handgemachtes, etwas Emotionales, aus einem kreativen Prozess Entstandenes – die Messen, aber vor allem die Produkte, die man hier findet.  Dem gegenüber steht die gradlinige, serifenlosen Schrift, die Klarheit und Ruhe und eine zeitgenössische Gestaltungssprache vermitteln soll. Insofern: Verspielt und puristisch. 
 

Euer Farbgefühl gilt als auf den Punkt perfekt abgestimmt. Ein großes Fachmagazin hat über euch sogar geschrieben, dass ihr Farben wie Luft zum Atmen braucht. BLICKFANG überrascht in diesem Jahr mit einem sanften Salbeigrün. Was löst die Farbe in uns aus?

SBM: Farben sind ein emotionaler Zugang zu unserer Welt, zu Räumen, zu Produkten. Das liegt in unserer Natur als Mensch. Sie sind eine Kommunikationsebene, der wir uns nicht entziehen können. Und bei allem Konsens ist die Wahrnehmung sehr individuell. In unserem Konzept zum Rebranding haben wir uns entschieden jährlich wechselnde Fabeln zu realisieren. Für uns versinnbildlicht es die Vielfalt dessen, was auf den BLICKFANG Messen stattfindet. Es ist eine heterogene Designmesse, die sich mit ihren Ausstellern wandelt. Nicht zuletzt können wir so auch auf Trends reagieren. Das heißt nicht zwingend, jedes Jahr die Trendfarbe des Jahres einzusetzen, sondern einen steten, lebendigen Wandel zu erlauben. Die Farben sollen wie eine Klammer den Events ein kuriertes Ganzes dienen, als Fundament für die Individuellen Auftritte der Aussteller.
 

Das Corporate Design ist sozusagen die Visitenkarte eines Unternehmens. Und das Erste, was man davon sieht, ist häufig das Logo. Welche Elemente habt ihr für die Wort-Bildmarke eingesetzt? Was ist geblieben und was ist neu?

SBM: Neben der Schrift und dem Tape-Streifen im Logo ging es uns auch darum, die Gesamtheit der Marke BLICKFANG im Auge zu behalten. Die BLICKFANG ist so viel mehr als „nur“ Designmesse. Die BLICKFANG ist auch der Onlineshop, der Future Forward Award für Nachwuchsdesigner, die Akademie und viele weitere Bestandteile. Neben den neuen Farben und dem Logo haben wir deshalb eine Kollektion an Icons angelegt, die auf die unterschiedlichen Produktkategorien vor Ort referenzieren. Also auf Möbel, Mode, Interior und Schmuck. Auf dieser eher abstrakten Ebene bringen wir die Produkte mit dem Markenauftritt zusammen. Die Icons zusammen mit der Farbe ermöglichen einen spielerischen, gestalterischen Einsatz, der wieder Bezug zu der Lebendigkeit der BLICKFANG nimmt und dennoch eine klare Designsprache schafft. 

Nicht nur das Corporate Design der BLICKFANG wurde von euch „erfrischt“, sondern auch vor Ort erwarten die Besucher:innen neue Ideen. Was könnt ihr schon verraten?

SBM: Allzuviel wollen wir natürlich nicht verraten, nur so viel, das natürlich auch vor Ort auf den Messen das Rebranding aufgenommen wird. Wir wünschen uns, dass gerade jetzt nach dem letzten, turbulenten Jahr in der Pandemie die Energie, die jeder einzelne in seine Marke investiert hat und nicht zuletzt auch die Kraftanstrengungen des BLICKFANG-Teams wieder Früchte tragen wird.
 

Unsere Inhalte präsentieren sich am besten im Hochformat.
Bitte drehe dein mobiles Gerät.