Nachhaltige Möbelstücke in gedeckten Farben
Nachhaltige Möbelstücke in gedeckten Farben
Trends  | 

Innovative Materialien

Die Designwelt lebt von Innovationen. Sie inspiriert sich gegenseitig mit immer neuen Ideen, die mehr sind als schöne Hingucker. Der Schlüssel zur Innovation sind Kreativität, Mut und Geduld gerade im Hinblick auf die Arbeit mit neuen oder ungewöhnlichen Materialien.

Innovative Materialien

Die Designwelt lebt von Innovationen. Sie inspiriert sich gegenseitig mit immer neuen Ideen, die mehr sind als schöne Hingucker. Der Schlüssel zur Innovation sind Kreativität, Mut und Geduld gerade im Hinblick auf die Arbeit mit neuen oder ungewöhnlichen Materialien.

Materialien spielen eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung, Gestaltung und Produktion eines Produkts. Nicht zuletzt die Optik entscheidet über gutes Produktdesign. Auch drängende Themen wie Nachhaltigkeit beeinflussen die Überlegungen im Entstehungs-Prozess. Dass dabei ganz hervorragende neue Lösungen entstehen, sei den kreativen Designern zu verdanken, die die Vielfalt des Produktdesigns mit ihren Ideen bereichern.

Die Produkte, die wir Ihnen heute vorstellen, sind inspirierend, beeindruckend und schön anzusehen.

Taschen aus Ananasblättern

Einem ganz besonderen Werkstoff widmet sich die Designerin Ingrid Hoffmann. Unter ihrem Label ISONCA fertigt sie Taschen aus dem Material PINATEX®. Dabei handelt es sich um ein innovatives Naturtextil aus Ananasblättern, die als Nebenprodukt bei der Ananasernte anfallen. Das Besondere an dem veganen und nachhaltigen Material ist, dass es die gleichen Eigenschaften wie Leder oder Kunstleder aufweist, aber eben völlig frei ist von schädlichen Chemikalien oder tierischen Produkten. Ideal also für die Herstellung von veganen Taschen.

Bei dieser Idee gibt es gleich zwei Gewinner: zum einen die Konsumenten, die auf der Suche nach veganen alternativen zu Leder nun Taschen aus einem nachhaltigen Material tragen können. Zum anderen erhalten die Blätter, die als Nebenprodukt ansonsten im Müll landen würden, eine völlig neue Bestimmung. Durch die Weiterverarbeitung der Blätter entstehen zusätzliche Einkommensmöglichkeiten für die Landwirtschaft.

Bei ISONCA kommt aber auch das Design nicht zu kurz. Mit ihren Taschen fertigt die Designerin in ihrem südhessischen Atelier Unikate in einem starken Look. Nachhaltig, praktisch und individuell!

Taschen aus Kork

Das Designerduo burggrafburggraf hat sich ebenfalls auf ein pflanzenbasiertes Material spezialisiert. Ihre Taschenkollektion aus Korkrinde besticht mit klaren Silhouetten und durchdachten Details. Das verwendete Material steht sowohl haptisch, funktional als auch visuell im Vordergrund. Das vegane, sogenannte Korkleder ist ebenso weich und warm wie tierisches Leder und von Natur aus widerstandsfähig sowie wasserabweisend. Durch die individuelle Maserung des Korks, erhält jede Tasche Unikatcharakter in einer besonders eleganten Optik.

Der Rohstoff stammt aus den Korkeichen-Wäldern Portugals. Sie sind ein einzigartiges Ökosystem in Europa, das Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten ist. Das regelmäßige Abschälen der Korkschicht erhöht die Lebensdauer des Baumes, was wiederum zum Erhalt der wichtigen Korkeichenwälder, den Montados, beiträgt. Die Korkgewinnung ist in Portugal ein traditionsreiches Handwerk und erfordert viel Geduld. Erst wenn die Eiche 20 bis 25 Jahre alt ist, kann zum ersten Mal Borke abgeschält werden. Ein erneutes Schälen ist erst nach einer Regenerationsphase von bis zu 9 Jahren möglich. In dieser Zeit jedoch kann die Korkeiche bis zu fünfmal mehr CO2 binden.

burggrafburggraf beweist damit auf außergewöhnlich ansprechende Weise, wie vegane Materialien als nachhaltige Alternative zu tierischem Leder verwendet werden können. Ihre Taschen sind subtil und haben zugleich einen hohen Wiedererkennungswert. Ihre Produkte sind gemacht für Menschen, die nach Klarheit streben und handwerkliche Qualität schätzen. Für ihren Rucksack ‚Como‘ haben sie den German Design Award 2020 in Gold erhalten.

Schmuck aus Beton? Klar doch!

Auch im Bereich Schmuck machen sich Designer Gedanken um Materialien. Klassisches Gold und Silber sind längst nicht mehr die einzigen Werkstoffe.

Das Designerduo bergnerschmidt aus Berlin ist eher zufällig seiner Bestimmung begegnet. Auf der Suche nach einem Material, das ihrer damaligen Modekollektion eine besondere Komponente verleihen würde, entdeckten sie Beton als Werkstoff. Was als Experiment begann, wurde schnell zum Fokus ihres Schaffens. Die Auseinandersetzung mit seinen Eigenschaften bot ihnen Grenzen und Möglichkeiten zugleich. Denn anfangs waren die Stücke massiv, schwer und aufwendig im Herstellungsprozess. Im Laufe der Zeit haben sie die Mischung und die Zusätze des Betons so angepasst, dass sie Miniserien herstellen konnten. Das sonst so schwere, kühle Material Beton verwandeln sie heute zu glatten, leichten und oft filigranen Stücken. Inspiriert vom Bauhaus-Stil, wird der Beton bei bergnerschmidt in geometrische Formen gebracht die, oftmals beweglich, harmonisch miteinander agieren. Lily Bergner und Elisabeth Schmidt fertigen jedes Exemplar von Hand in ihrer Berliner Werkstatt.

Handarbeit aus europäischem Holz

Bei dem Label Viilu bildete die gemeinsame Liebe zum Holz den Grundstein für ein besonderes Material. Das deutsch-finnische Paar Susanna und Tobias Feuerbacher fertigt Schmuck aus Holz mit ganz besonderer Optik. Die gelernte Goldschmiedin und der Tischler, vereinen damit ihre Expertise zu einem unverkennbaren Stil. Jedes Schmuckstück ist mit viel Liebe und in Handarbeit aus europäischem Holz gefertigt.

 

Die Serie 'Tuohi' ist aus finnischer Birkenrinde, Birkenfunier und recyceltem Silber hergestellt. Sie besticht mit den natürlichen Strukturen des Holzes. Die Kollektion 'Valo & Varjo' bedeutet Licht und Schatten. Bestehend aus hellem Ahorn und dunkler Eiche, erzeugt die Anordnung der gebogenen Elemente ein spannendes Spiel aus Licht und Schatten. Aufgrund der Maserung und Oberfläche ist jedes Modell ein natürliches Unikat und ein absoluter Hingucker!

Nachhaltige Designmöbel von WYE

Hinter dem jungen Label WYE stehen Franziskus und Ferdinand aus München. Das Designerduo hat den Anspruch Design, Nachhaltigkeit und Funktionalität in Einklang zu bringen. Nach Experimenten mit verschiedenen Materialien, entwickelten sie schließlich ihren eigenen Holzwerkstoff Neolign®. Dabei handelt es sich um ein Nebenprodukt der industriellen Holzverarbeitung und besteht zu 83% als Holzspänen. In Kombination mit Farbpasten und Polymeren entsteht ein widerstandsfähiges Material, das wetterfest ist und mit Stabilität sowie einer hohen Abriebfestigkeit überzeugt. Alle Möbel der Serie können deshalb auch problemlos im Außenbereich verwendet werden. Durch dieses innovative Material wird kein einziger Baum für die Möbel gefällt. WYE hat darüber hinaus einen Rückführungs-Kreislauf entwickelt, da Neolign auch nach der Nutzungsdauer wertvoll bleibt. So kann der Werkstoff wieder zu 100% dem Herstellungsprozess zugefügt werden und für neue Kollektionen genutzt werden.

Ihre Kollektion ‚Chamfer‘ begeistert mit einem nachhaltigen Material, dessen warme und matte Oberfläche im Kontrast zum glatten und kalten Blechgestell steht. Die ikonische Gestaltung der Möbel und ihre moderne Farbpalette fügt sich stilvoll in das Leben seiner Besitzer ein. Diese besondere Kombination aus Innovation, Design und Umweltfreundlichkeit würdigten die Juroren der blickfang Hamburg mit dem Designpreis 2020 in der Kategorie "Möbel & Produkt“.

Verwandte Nachrichten

Landscape
Juni 2020

Individuelle Outdoor Möbel

Im Sommer werden Garten und Balkon zum zweiten Wohnzimmer! Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr Sommerwohnzimmer perfekt nach Ihren Bedürfnissen gestalten und den Outdoor-Bereich schön und nützlich dekorieren. Außerdem geben wir Tipps zu Grills und Feuerstellen, damit lauschigen Sommernächten in geselliger Runde nichts mehr im Wege steht!

Landscape
Mai 2020

Wie fühlt man sich eigentlich Zuhause? Fragen an Wohnpsychologin und Trendcoach Erika Mierow

"Ich habe meine Wohnung so eingerichtet, dass ich mich überall wohlfühle. Mein hauptsächlicher Aufenthaltsort ist allerdings zurzeit mein..."

Bleiben Sie in Kontakt mit uns

Abonnieren Sie unseren

Newsletter

Alle 14 Tage erhalten Sie Inspirationen, Trends und Neuentdeckungen aus der Designszene. Mit jedem Newsletter verlosen wir außerdem 3 x 2 Freitickets für eine blickfang Ihrer Wahl.

Wie häufig möchten Sie von uns lesen?
Welche Plattformen interessieren Sie?
Verteiler
Kategorie
Bewerben Sie sich

Werden Sie Aussteller

Sie gestalten einzigartige Möbel, Mode oder Schmuck abseits des Massenmarktes? Sie produzieren in Eigenverantwortung und suchen den richtigen Absatzmarkt? Dann sind Sie hier richtig.

Als Aussteller bewerben

Unsere Inhalte präsentieren sich am besten im Hochformat.
Bitte drehe dein mobiles Gerät.