Geheimtipps Basel 2020

Wird es auch bei Ihnen mal wieder Zeit für ein paar Tage „Erkunden-Erleben-Entdecken“? Dann ab in die Schweiz! Genauer gesagt in die drittgrößte Stadt unseres Nachbarlandes, nach Basel.

Die schöne Stadt am Rhein bietet genug Orte für einen abwechslungsreichen Städtetrip und kulturelle Highlights. Um Sie mit echten Insidertipps zu inspirieren, haben wir unsere Designer nach ihren Lieblingsspots und Geheimtipps gefragt. Daraus entstanden ist eine bunte Liste – von kreativem, künstlerischem Schaffen und der „besten Quarktorte Basels“, bis hin zu den außergewöhnlichsten Uhren. Lesen Sie selbst, welche spannenden Orte die Kulturmetropole für Sie bereit hält…

SEVENSISTERS

HANDMADE ist eine kleine Boutique in einem 700 Jahre alten Gebäude der Altstadt von Basel. Doch nicht nur die besondere Auswahl an Parfums, Keramik, Brieftaschen, Schuhen und Kleidern schaffen eine faszinierende Atmosphäre, sondern auch die Inneneinrichtung: In jedem Raum gibt es eine abgeschnittene, mobile Treppe, die sich symbolisch durch Raum und Zeit bewegt und Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verbindet. „Es ist das Wunderland von Alice, gleich unten im Kaninchenbau“, so die Architektin und Gestalterin Fumiko Takahama.

 

 

HANDMADE
Nadelberg 47
4051 Basel

Im Herzen der Altstadt von Basel befindet sich der Laden Sevensisters. Das Schweizer Label steht für zeitgenössische Konzepte mit einer erlesenen Auswahl an Geschenken, Mode, Accessoires und Haushaltswaren. Die verkauften Produkte werden mit Sorgfalt und Qualität von lokalen und globalen Designmarken hergestellt.  

LIDIA VON LA FAUNA

„Die Cargo-Bar war der erste Ort in Basel, an dem eine Bar und ein Kunst-/Kulturraum zusammen in einem einzigen Raum funktionierten. In einem Raum treffen viele verschiedene Elemente aufeinander: Unterhaltung, ein Treffpunkt, Trinkkultur, Konzerte und Musik und ganz viel künstlerisches Schaffen. Die meisten Leute kommen nicht explizit wegen der Kunst, sondern treffen sich hier eher zufällig. Dies hat einen direkten Einfluss auf den Künstler und sein Engagement, da er sich den Gästen „stellen muss“ und sich nicht auf das Ambiente des Kunstraums und die Größe des Raumes verlassen, um das Werk zu verteidigen; er befindet sich sozusagen in einem engen Kampf mit seinem Publikum.“ So Claude Gacon, der Inhaber der Cargo-Bar.

 

 

Cargo Bar
St. Johannes-Rheinweg 46
4056 Basel

La Fauna Fashion stellt eine Plattform für verschiedenste kreativ-schaffende Mode- und Schmuckdesigner zur Verfügung. "Unser Sortiment besteht aus Einzelstücken, welche sich alle voneinander unterscheiden und somit nicht gegenseitig konkurrieren. Die Unikate werden unter „Fair-Trade“-Bedingungen von unseren selbstständigen, unabhängigen Designern erschaffen und produziert.“

La Fauna
Feldbergstraße 30
4057 Basel

Miron Landreau, Inhaber des FLORE erklärt uns, warum der ehemalige Blumenladen Mäglin, ein besonderer Ort ist und was hinter dem außergewöhnlichen Konzept des Cafés steckt: „Die Idee und Realisierung des Projektes, einen Begegnungsort im Kleinbasel zu schaffen für verschiedenste Schichten, Hintergründe und Altersstufen, wurde allgemein sehr begeistert aufgenommen. Mit dem Konzept, welches bewusst auf Qualität, Diversität, ein einzigartiges Weinangebot UND auf demokratische Preise setzt, wurde offenbar ein Bedürfnis gestillt. Wir sind ein beliebter Treffpunkt im Quartier und dazu Anlaufstätte für Künstler, Cliquen, Personen des öffentlichen Lebens, Vereinen, Veranstalter von Lesungen und Degustationen, aber auch Tagelöhnern und Menschen in besonderen Situationen. Wir sind zu einem wichtigen sozialen Knotenpunkt im Kleinbasel geworden. In der Tat ist die Vielfalt bei uns groß – sowohl was den sozialen und kulturellen Hintergrund betrifft, als auch das Alter und die Herkunft.“
 

Flore
Klybeckstraße 5
4057 Basel

KARLA VON K ROSENBERG

„Ich lieb‘ es im Cartell in Basel mit Freunden leckere Tacos oder Burritos von Rodolfo und seinem Team zu verspeisen. Zum Abschluss einen House Cocktail oder eine Mezcale und der Abend ist perfekt.“

In angesagtem Lokal mit ungezwungener Atmosphäre gibt es mexikanisches Street-Food zum Genießen. Auf den Teller kommt vielfältige, authentische mexikanische Küche gemischt mit aktuellen Trends aus der ganzen Welt. Das Cartell ist ein Restaurant für Lunch, Dinner, Take-Away oder um den Feierabend bei einem guten Drink ausklingen zu lassen. Die Gerichte werden stets aus sorgfältig ausgewählten Lebensmitteln frisch zubereitet. Wenn immer es möglich ist, werden nachhaltige Produkte aus der Region bezogen, um Firmen und Lieferanten in der Umgebung zu unterstützen und so einen wichtigen Beitrag für die Umwelt zu leisten.

Cartell
Henric Petri-Straße 24
4051 Basel

Mit Berner Leidenschaft und europäischem Leder kreiert das Team von K Rosenberg Taschen und Geldbeutel aus Leder-Abfallprodukten, die in Deutschland und Spanien anfallen. Das Produktportfolio der Schweizer überzeugt mit einem zeitlosen Design, der regionalen Herstellung und der Verwendung von pflanzlichen Gerbstoffen.

CHRISTOPH VON BELCHENGRUPPE

„Besondere Schreib- und Papeteriewaren finde ich dank der von Susanne Krieg kuratierten Auswahl im "carte blanche" in der Schlettstadterstrasse 50.“

Das Angebot von „carte blanche“ ist vielfältig – „kleine aber feine“ Papier- und Schreibwaren und Artikel und Accessoires aus den Bereichen Design und Typografie werden stilvoll und mit Liebe präsentiert. Auch an Produkten lokaler Kreateure aus der Stadt und limitierten Vintageartikel fehlt es in dem hübschen Geschäft nicht.

Carte Blanche
Schlettstadterstraße 50
4055 Basel

„Und wenn ich als Zeitdesigner Inspiration suche, schaue ich gerne bei Timm Delfs in seinem Uhrenladen "Zeitzentrale" an der Rebgasse 41 rein.“

In der „Zeitzentrale“ wird mit Sicherheit jeder Zeitreisende fündig: Mit Timm Delfs Angebot, dass von Tisch-Sonnenuhren, 3D-Wanduhren, modernen Kuckucksuhren und Sonnenuhren im Glas, bis hin zu Uhren, die sich selbst verwandeln können reicht, sollte es jedem möglich sein, nach einem Besuch des kleinen Geschäfts die Zeit auf die unterschiedlichsten Weisen zu lesen. 

Zeitzentrale
Rebgasse 41
4058 Basel

„Von der Stadt genervt? Einfach kurz in die Tram bis zur Endstation Bruderholz setzen, die Anhöhe hoch und schon kann man das Landleben genießen, mit Bauernhof, Kürbismarkt oder bei der Rast im Predigerhof.“

Benannt nach den fünf «Belchen» im Dreiland, erschafft die Belchengruppe außergewöhnliche Zeitmesser für Menschen, die das Besondere suchen und Qualität schätzen. Die kontrastreichen Uhren spielen mit Archetypen: das Gehäuse greift klassische Uhrenformen auf, erschafft durch Facettierung aber einen eigenständigen Charakter, die Ziffernblätter interpretieren traditionelle Anzeigeelemente und hinterfragen so unsere Sehgewohnheiten.

MARINA VON PERFORMA

„Kunstliebhaber aufgepasst! Die Fondation Beyeler ist ein Museum für moderne und zeitgenössische Kunst. Mit seinen Ausstellungen renommierter Künstler des 19. Bis 21. Jahrhunderts, hat es sich internationale Anerkennung erworben und  gilt als eines der schönsten Kunstmuseen der Welt. Es liegt in einem Englischen Park mit historischer Villa, altem Baumbestand und Seerosenteichen. Der vom vielfach ausgezeichneten italienischen Architekten Renzo Piano entworfene Museumsbau fügt sich elegant in die Kulturlandschaft und bietet wunderbare Ausblicke auf Park, Kornfelder, weidende Kühe und Schafe sowie die Rebberge an den Ausläufern des Schwarzwaldes. Die großzügigen Räume präsentieren die Kunst im schönsten natürlichen Licht. Ein begrünter Wintergarten lädt zum Verweilen und Lesen ein. Die Fondation Beyeler vereint Natur, Kunst und Architektur in einzigartiger Harmonie.“

Fondation Beyeler
Baselstraße 101
4125 Basel

Der Slogan «mit Präzision und Liebe» beschreibt das Profil des Heilbronner Unternehmens: „Performa steht für eine Möbelkollektion, deren Produkte von bestechend einfacher Klarheit, mit durchdachten Detaillösungen versehen, auf hohem technischem Niveau glänzen. Spezialgebiet der kleinen, 10-köpfigen schwäbischen Firma sind schön gestaltete Oberflächen aus Linoleum oder Kautschuk. Angenehm warm und elastisch in der Haptik geben diese Materialien den Möbelstücken das besondere etwas.

ANITA UND SABINE VON BLANCHE

BLANCHE an der Schneidergasse; das ist erlebbares Handwerk und ausgesuchtes Schweizer Design. Der Studioshop vereint die Textilmanufaktur Colora und das Designstudio etmoietmoi. Colora steht für Kleidung aus edlen Stoffen und in einzigartigen Farben. Etmoietmoi für Feines aus Leder.
Bei BLANCHE rattern Nähmaschinen. Es werden Schnittmuster entwickelt und Prototypen genäht. Bei BLANCHE gibt es subtil handkolorierte Schals, Kleider in spielerischen Farbschattierungen, Taschen aus pflanzlich gegerbtem Leder und raffiniert geflochtene Lederaccessoires. Bei BLANCHE kann man Lieblingsstücke entdecken, Kleider, die die Farbe verloren haben auffrischen lassen und gerne Getragenes reparieren lassen.“

BLANCHE Colora & etmoietmoi
Schneidergasse 27
4051 Basel

GABY VON MANUFAKTUR 5

„In der 125-jährigen Werkstatt mit ihrer einzigartigen Atmosphäre wird nicht nur der Handwerksberuf vermittelt und sensibilisiert, sondern auch Kultur genossen. Tanze da, wo dein Gartentisch hergestellt wird!
Die Werkstadt 5 bietet Raum und Angebote im Bereich Kultur und kreatives Schaffen. Wir leben Handwerk und laden die Menschen ein, Teil davon zu sein. Konzerte, Komödien, Spoken Word Programme, Film-Aufführungen und auch Kulinarik in Form von Wine&Dine oder Brunch&Jazz können in der Werkstadt 5 genossen werden. Für jeden ist etwas dabei!“

Werkstadt 5
Hauptstrasse 20
4102 Binningen

Das Label Manufaktur 5 der Fünfschilling AG vereint in seinen Produkten altes Schlosserhandwerk mit zeitgenössisch formalen Ansprüchen. Diese Elemente flossen unter anderem in die Möbelserie Bovina und Bova ein. Sie liessen nostalgisch anmutende, bequeme Stühle sowie Sessel mit Fussteilen und dazugehörende Tische entstehen. Neuster Zugang im Sortiment ist ein klappbarer Stehtisch (Bar-Tisch), ursprünglich entwickelt für einen Kunden aus dem Gastro-Bereich.

 

Einem abwechslungsreichen Aufenthalt in Basel steht mit den Anregungen unserer Designer nun nichts mehr im Wege.

Verwandte Nachrichten

Landscape
März 2019

Geheimtipps Basel

Sie möchten mal wieder einen Wochenendtrip unternehmen? Und Sie suchen dafür ein besonderes Juwel? Wie wäre es mit Basel?

Bleiben Sie in Kontakt mit uns

Abonnieren Sie unseren

Newsletter

Alle 14 Tage erhalten Sie Inspirationen, Trends und Neuentdeckungen aus der Designszene. Mit jedem Newsletter verlosen wir außerdem 3 x 2 Freitickets für eine blickfang Ihrer Wahl.

Wie häufig möchten Sie von uns lesen?
Welche Plattformen interessieren Sie?
Verteiler
Kategorie
Bewerben Sie sich

Werden Sie Aussteller

Sie gestalten einzigartige Möbel, Mode oder Schmuck abseits des Massenmarktes? Sie produzieren in Eigenverantwortung und suchen den richtigen Absatzmarkt? Dann sind Sie hier richtig.

Als Aussteller bewerben

Unsere Inhalte präsentieren sich am besten im Hochformat.
Bitte drehe dein mobiles Gerät.