Trends  | 

Filmtipps für Designfans

Filmtipps für Designfans

Entdecke unsere persönlichen Filmtipps, für alle, die sich für Design, Mode und Nachhaltigkeit interessieren. Faszinierende Persönlichkeiten, atemberaubende Entwürfe, gekonntes Produktdesign – unsere 10 Filmtipps für gemütliche Abende auf der Couch nehmen dich mit in die weite Welt und in die Köpfe der brillantesten Kreativen.   

1. Gutes Design ist: Dieter Rams

Mehr als 50 Jahre lang hat Dieter Rams mit seinen Arbeiten bei Braun und Vitsoe das internationale Produktdesign geprägt. Seine 10 Thesen für gutes Design sind für Produktdesigner und Designliebhaber wahre Augenöffner. Als der amerikanische Filmemacher Gary Hustwit Unterstützer für sein Filmprojekt über den Ausnahmedesigner suchte, erreichte er auf der Crowdfunding Plattform Kickstarter in rekordverdächtiger Zeit die volle Summe von 200.000 Dollar. In seiner Dokumentation begleitet man Rams in seinem Studio, im heimischen Garten und bei Ausstellungseröffnungen. So bekommt der Zuschauer einen tiefen Einblick in sein Prinzip »so wenig Design wie möglich«, in sein Denken und sein Bild von der Welt und erfährt, warum Rams es heute bereut, Designer gewesen zu sein. Kostenfrei über youtube.

2. In den Köpfen der Kreativen: Abstrakt. Design als Kunst

Die Streamingserie auf Netflix für Designenthusiasten. Jede Episode begleitet einen Kreativen aus unterschiedlichsten Bereichen bei seinem täglichen Schaffen. Ob Illustrator, Kostümdesignerin, Innenarchitektin oder Schuhdesigner und Architekt – was macht die Disziplin aus? Woher kommt die Inspiration? Und wie bleibt man kreativ? Wir mögen an der Reihe besonders, dass sich jede Episode an den Stil des Designers anpasst. Langeweile kommt hier garantiert nicht auf. Bislang sind zwei Staffeln auf Netflix zu sehen.

3. Slow statt Fast: Re: Die Modeverweigerer

Die weltweite Textilproduktion hat sich seit dem Jahr 2000 mehr als verdoppelt. Geschätzte 80 Milliarden Kleidungsstücke werden jedes Jahr verkauft. Immer mehr Kollektionen in immer kürzerer Zeit, in geringer Qualität, zu niedrigen Preisen, immer kürzer getragen. Das ist Fast Fashion. Einige Marken werfen bis zu 24 Kollektionen jährlich auf den Markt. Schluss damit, sagt eine neue Generation von Modemachern. Ihr Credo: Weniger ist doch so viel mehr. Die Modemacher der neuen Generation denken Mode radikal anders. Mit zeitlosen Designs, die nachhaltig und fair produziert werden und im Idealfall ein Leben lang halten. Kostenfrei auf Arte.

4. Krise als Chance: Raus aus der Krise

Die Corona-Situation hat viele Menschen gezwungen, sich neu zu orientieren. Die dreiteilige Doku-Serie «Raus aus der Krise» zeigt drei Personen, die aus ihrem Alltagstrott ausgebrochen sind und durch die Krise eine ganz neue Welt entdeckt haben. Der BLICKFANG-Modedesignerin Livia Naef, 35, bleibt seit der Selbständigkeit wenig Zeit für ihre Familie. Nebst dem Onlineverkauf hat sie die Möglichkeit im Quartierladen ihrer Nachbarschaft die neusten Werke zu präsentieren. Außerdem reist Livia nach Bern und stellt ihr Label vor. Vor Publikum zu sprechen ist nicht ihr Ding. Wird sie in Zukunft die Laufstege mit ihren Designs erobern? Die Herzen der BLICKFANG-Besucher:innen hat sie im Herbst in Basel und Zürich bereits gewonnen. Kostenfrei auf SRF

5. Eine Tatsache: Design is work

Konstantin Grcic gilt weltweit als einer der innovativsten Produktdesigner. Am Anfang seiner Karriere standen ein Stuhl und eine Lampe, heute beide im Museum of Modern Art in New York. Die Dokumentation „Design is Work“ folgt dem Designer über ein Jahr durch die unterschiedlichen Bereiche seiner Arbeitswelt: Dem Entwerfen in seinem Atelier mit seinem Team, dem Ringen um die richtigen Entscheidungen mit dem Auftraggeber, dem Trubel des Salone Mobile in Mailand und der Planung einer Ausstellung in der Pinakothek der Moderne, München. Ausleihbar für 5,99 Euro.

6. Man wird ja noch träumen dürfen: Außergewöhnliche Häuser

Der Titel ist Programm. „The World’s Most Extraordinary Homes“ nimmt uns mit in die außergewöhnlichsten Häuser der Welt. Während sich in der ersten Staffel alles in jeder Folge alles um ein landschaftliches Thema, in der zweiten Staffel legt jede Episode den Fokus auf ein Land. In der Schweiz erkunden hier die Protagonisten so ein modernes Chalet, ein Traumhaus aus Beton, ein Anwesen in S-Form und das perfekte Zuhause für Oldtimer-Fans.

 

 

7. Vom Bauen der Zukunft: Das Bauhaus

2019 war ein Jubiläum in aller Munde. Denn vor beinahe hundert Jahren wurde eine radikale künstlerische Utopie in die beschauliche Stadt Weimar hineingeboren: Das Bauhaus. Mit dem Bauhaus wurden Kunst, Gestaltung und Architektur politisch. Vom Bauhaus als gesellschaftlicher Utopie ausgehend fragt der Film nach ihrer Evolution, ihrem Wandel und ihrer Inspirationskraft im Lauf der letzten hundert Jahre. Über youtube ausleihbar.

8. Mehr als bloße Hüllen, bloße Schönheit: Karl Lagerfeld

2019 starb Karl Lagerfeld, einer der bekanntesten deutsch-französischen Persönlichkeiten der Zeitgeschichte. Lagerfeld war Modedesigner, Fotograf, Verleger, Innenarchitekt, Kostümbildner, Trendsetter in einem. In dieser Dokumentation erinnern sich Weggefährten und Journalisten an den extrovertierten Star, der den größten Teil seines Lebens in Paris verbracht hat und überzeugt war „Wer trägt, was ich mache, wird frei“. Auf Arte bis 18. Februar

9. Was uns glücklich macht: The Happy Film

Der österreichische Designer Stefan Sagmeister lebt in seiner Traumstadt New York und entwirft Albumcovers für berühmte Bands wie die Rolling Stones und Talking Heads. Mehr Glück und Zufriedenheit geht nicht, könnte man meinen. Alle sieben Jahre nimmt er ein Sabbatical. In dieser Dokumentation begleiten wir ihn bei seinem Selbstversuch, seine eigene Persönlichkeit aktiv umzugestalten, um ein besserer und glücklicherer Mensch zu werden. Dabei kommen Meditation, Verhaltenstherapie und Aufputschmittel zum Einsatz. Doch immer wieder kommt ihm sein tägliches Leben in die Quere. Ausleihbar ab 4,99 Euro über Amazon prime

 

10. Superleggera, aber kein Leichtgewicht: Amare Gio Ponti

Wer schon einmal in Mailand war, kennt das Universalgenie Gio Ponti zumindest vom Sehen. Direkt gegenüber des Hauptbahnhofs Milano Centrale streckt sich eines seiner Meisterwerke in den Himmel. Das Pirelli-Hochhaus ist heute noch mit Abstand der eleganteste Turm der Stadt. Der Mailänder Architekt machte sich durch eigenwillig schönen Häuser und wunderbaren Interieurs, durch erfrischend schlichte Möbel und zeitlose Alltagsgegenstände, die nach wie vor produziert werden, in der Designwelt unsterblich. Kostenfrei im Ad Magazin auf italienisch mit deutschen Untertiteln

Unsere Inhalte präsentieren sich am besten im Hochformat.
Bitte drehe dein mobiles Gerät.