Interviews Behind the scenes  | 

Eine Eintrittskarte in die Designszene

Eine Eintrittskarte in die Designszene

„Die BLICKFANG ist für mich die Eintrittskarte in die Designszene.“ Kevin Gerstmeier, erster Gewinner des BLICKFANG-Nachwuchswettbewerbs Future Forward, hat bei seiner ersten BLICKFANG-Messe in Wien bereits zahlreiche Kontakte geknüpft. Vertreter:innen aus der Designbranche waren an seinem Stand ebenso präsent wie potentielle Produzent:innen seiner Stücke. Nicht zu vergessen die interessierten BLICKFANG-Besucher:innen, die die Gelegenheit nutzten, seine Produkte genauer unter die Lupe zu nehmen.

VERTRETER:INNEN AUS DER DESIGNBRANCHE WAREN AN SEINEM STAND EBENSO PRÄSENT WIE POTENTIELLE PRODUZENT:INNEN

Egal ob Lampe, Stühle oder Bett – deutlich wird, dass Kevin Gerstmeier bei seinen Stücken großen Wert auf die handwerklich-künstlerische und nicht auf die serielle Fertigung legt. Dabei möchte er die Grenzen zwischen Kunst und Design aufweichen.

Der 26-Jährige Schreinermeister überzeugte die Jury des Nachwuchswettbewerbs mit seinem Produktportfolio und insbesondere mit seinem Stuhl „mahu“. Neben den weichen und fließenden Formen der 60er Jahre interpretiert sein Entwurf auch die Formsprache der Natur neu. Wie Äste aus einem Baumstamm wachsen die Stuhlbeine harmonisch aus der Rückenlehne und bilden zusammen mit der Sitzfläche eine konstruktive Einheit. Der Stuhl ist ein Zusammenspiel aus optischer Leichtigkeit, organischer Struktur und moderner Fertigungstechnik.

DER STUHL IST EIN ZUSAMMENSPIEL AUS OPTISCHER LEICHTIGKEIT, ORGANISCHER STRUKTUR UND MODERNER FERTIGUNGSTECHNIK.

Auch die Jury des BLICKFANG-Designpreis in Wien war von dem jungen Produktdesigner und seinen Arbeiten beeindruckt und verlieh ihm daher eine special mention. Der Deutsche Rat für Formgebung zeichnete ihn kurz vor der BLICKFANG-Saison zudem mit dem renommierten German Design Award 2019 in der Kategorie Excellent Productdesign Furniture aus.

Der Future Forward Wettbewerb der BLICKFANG unterstützt aufstrebende Designer:innen bei den ersten Schritten zur Unternehmensgründung. Die Gewinner:innen können zum einen ihre Stücke auf den BLICKFANG-Messen einer breiten designinteressierten Öffentlichkeit zeigen. Zum anderen vergibt die BLICKFANG ein exklusives Coaching mit einem bekannten Designer:innen. Bei dieser persönlichen Intensiv-Betreuung, erhalten die Designer:innen wichtige Tipps und Ratschläge rund um die Prozesse eines Kreativunternehmens.

Coaching mit Designer Nils Holger Moormann

Kevin Gerstmeier erhält ein Coaching mit dem vielfach ausgezeichneten Möbelproduzenten Nils Holger Moormann, der ihn unter den Teilnehmer:innen auswählt.

Warum seine Wahl auf den jungen Designer aus Ulm fiel? Nils Holger Moormann erklärt: „Gar nicht so einfach, einerseits der Perfektion des Handwerks zu huldigen und andererseits die Freiheit und die Möglichkeit des Designs auszuloten. Beides zusammen kann die Kür ergeben. Kevin Gerstmeier hat sich auf den Weg gemacht.“

#beBLICKFANG #meinBLICKFANG #futureforward  #inspiration #interiordesign 

Verwandte Nachrichten

Die Welt in Falten
März 2019

Die Welt in Falten

Design Awards bei der BLICKFANG
Februar 2019

Design Awards bei der BLICKFANG

Future Forward Gewinner Moritz Bannach
Februar 2019

Future Forward Gewinner Moritz Bannach

SHIBUI gewinnt Future Forward Award
November 2018

SHIBUI gewinnt Future Forward Award

Ein Design ist ein Design ist ein Algorithmus
November 2018

Ein Design ist ein Design ist ein Algorithmus

Unsere Inhalte präsentieren sich am besten im Hochformat.
Bitte drehe dein mobiles Gerät.