Ein perfektes Yoga-Outfit

Viele unserer Designer sind begeisterte Yoga-Fans. Wir haben die schönsten Outfits aus der unabhängigen Designszene zusammengestellt und stellen Ihnen vor, was Yoga mit Ihnen macht.

Was ist Yoga?

Das Wort Yoga selbst kommt aus dem Indischen. Yoga wurde vor über 2000 Jahren entwickelt, um Körper und Seele miteinander zu vereinen. Es ist viel mehr als nur eine Trendsportart, es ist eine praktische Lebensphilosophie, die Sie deutlich gesünder und bewusster leben lässt und Sie zu sich selbst führt. Mittlerweile gibt es insgesamt über 130 Yogavarianten, von sportlich ambitioniert zu sanft-entspannend. Ashtange, Jivamutki, Birkram Iygenar und Anti- Gravity gehören zu den intensiven und schweißtreibenden Übungen. Hierbei liegt der Schwerpunkt besonders auf der eigenen Kondition und der richtigen Atemtechnik. Zu der sanfteren Version gehören Hatha, Kundalini, Luna, Anusara und Intiuitives-Yoga – diese Übungen sind besonders für Anfänger geeignet. Hier wird besonders viel Wert auf die Meditation und Entspannung gelegt.

Was passiert beim Yoga mit uns?

Wer an einem Yoga-Kurs bereits einmal teilgenommen hat weiß, dass es sehr anstrengend werden kann. Aber das hat etwas Gutes, denn die Bewegungen und Dehnübungen führen zu einem schlanken und gesunden Körper. Es verändert aber nicht nur das Äußere, sondern das ganze Leben. Man lernt sich selbst gegenüber aufmerksamer zu werden, indem man entspannt trainiert und das führt wiederum dazu, dass man sich bewusst auf sich selbst konzentriert. Sich mehr bewegt, sich gesünder ernährt und seinen Körper bewusster wahrnimmt.

Wussten Sie, dass Sie mit Yoga einen Einfluss auf Ihre gesamte Gesundheit haben können?

Bereits 20 Minuten können Einluss auf die Geschwindigkeit und Genauigkeit Ihres Gedächtnisses haben.

Zudem hat Yoga einen großen Einfluss auf das Nervensystem, denn beim Yoga wird die Atemkontrolle durch Pranayama trainiert, was wiederum zur Entspannung, Regeneration und Heilung führt.

Nicht nur eine ungesunde Ernährung ist problematisch für unser Herz, sondern auch chronischer Stress kann zu starken Problemen führen. Yoga ist so effektiv, da es stressabbauend ist. Da man sich nur für sich selbst die Zeit nimmt und sich auf seine eigene Mitte und auf das eigene Befinden konzentriert. Und nun Hand aufs Herz – Wann machen wir das im Alltag? Leider kommt das viel zu selten vor.

Fazit dazu: Yoga hat nicht nur eine positive Auswirkung auf das Äußere, sondern fördert ebenfalls die eigene Gesundheit.

 

Warum kümmern wir uns auch beim Sport um passende Outfits?

Wenn Sie sich wohlfühlen, beeinflusst das auch Ihre Stimung. Ist Ihnen das schon einmal aufgefallen? Sie tragen Ihr Lieblingsoutfit, fühlen sich rundum wohl in Ihrer Haut und schon starten Sie ganz anders in Ihren Tag.  Nun stellen Sie sich vor, Sie haben abends zusätzlich Ihren Yoga-Kurs, worauf Sie sich schon seit Tagen freuen und sehen auch hierbei fantastisch aus.

Spätestens seit diesem Sommer wird dem Spruch„"Wer eine Jogginghose trägt hat die Kontrolle über sein Leben verloren" von Modeschöpfer Karl Lagerfeld keine Beachtung mehr geschenkt. Denn Jogginghosen, die eng und schmal geschnitten sind, bunte Sneaker und oversized Hoodies sind nun weit verbreitet. Die Modebranche hat für diesen Stil einen neuen Begriff etabliert: „Athleisure“, eine Mischung aus „Athletic“ und „Leisure Wear“ was übersetzt „sportliche Freizeitkleidung“ bedeutet.

Auch unsere Designer wie GY´BELL und Buffet Clothing präsentieren Produkte aus dem „Athleisure“ – Bereich auf unseren blickfang Messen. GY´BELL können Sie auf der blickfang Stuttgart antreffen und Buffet Clothing wird uns seine neuen Kollektionen auf der blickfang Wien und ebenfalls Stuttgart präsentieren.

Checkliste für das perfekte Yoga-Outfit

Das wichtigste ist, dass Sie sich in Ihrer Yoga-Kleidung wohlfühlen, denn beim Yoga sollte Sie nichts ablenken, vorallem keine unbequeme Hose oder ein zu knappes Top, das Sie zurechtziehen müssen.

Unsere Tipps für ein perfektes Yoga-Outfit:

  • Das Outfit sollte Sie nicht einengen, sondern bequem und auch dehnbar sein für die verschiedene Übungen.  
  • Ihr Outfit sollte allerdings auch nicht zu weit sein, denn der „Herabschauende Hund“ mit einem weiten T-Shirt im Gesicht macht nur wenig Spaß und lenkt Sie wiederum ab.
  • Unser Tipp: Eine Hose mit einem bequemen Bund, in den Sie Ihr Top locker stecken können. So haben Sie volle Bewegungsfreiheit und können sich ganz auf Ihre Übungen konzentrieren.
  • Je nachdem, für welche Yogaart Sie sich entscheiden, kann es auch mal anstrengender werden: Achten Sie daher auf atmungsaktives und natürliches Material wie Baumwolle.
  • Haben Sie sich schon einmal an der Übung „Der Baum“ versucht und sind ständig mit dem Fuß abgerutscht? Eine gewisse Griffigkeit beim Material verhindert dies.
  • Yoga und Mediation führen zur Selbsterkenntnis. Werden Sie „nachhaltig fit“ mit nachhaltiger Kleidung und achten Sie darauf, dass Ihr Yogaoutfit nicht nur praktisch und schick ist, sondern auch nachhaltig hergestellt wurde.

Wir haben für Sie das perfekte blickfang-Yoga-Outfit zusammengestellt:

Ein lockeres Top von „Wundervoll“, in Kombination mit den Yoga Pants von „anjaly“. Mit der Sporttasche „von rauten“ runden Sie Ihr Yoga-Outfit ab und haben gleichzeitig ausreichend Platz für Getränke, Handtuch und Ihre Yoga-Matte.

Für den Alltag:

Für den farbigen Hingucker, der Longsleeve von Buffet Clothing:

Für den schlichten Touch, die schwarze Baggy Pants von GY´BELL:

Bleiben Sie in Kontakt mit uns

Abonnieren Sie unseren

Newsletter

Alle 14 Tage erhalten Sie Inspirationen, Trends und Neuentdeckungen aus der Designszene. Mit jedem Newsletter verlosen wir außerdem 3 x 2 Freitickets für eine blickfang Ihrer Wahl.

Wie häufig möchten Sie von uns lesen?
Welche Plattformen interessieren Sie?
Verteiler
Kategorie
Bewerben Sie sich

Werden Sie Aussteller

Sie gestalten einzigartige Möbel, Mode oder Schmuck abseits des Massenmarktes? Sie produzieren in Eigenverantwortung und suchen den richtigen Absatzmarkt? Dann sind Sie hier richtig.

Als Aussteller bewerben

Unsere Inhalte präsentieren sich am besten im Hochformat.
Bitte drehe dein mobiles Gerät.