couch liebt

Die Aufgabe, für die blickfang-Messe herausragende Designer und Produkte mit dem „COUCH liebt“-Gütesiegel auszuzeichnen, entspricht also absolut unserem Trüffelschwein-Naturell. Wir hoffen, ihr seid genauso begeistert wie wir.

Schon klar, Liebe ist ein großes Wort. Aber was können wir denn dafür, wenn all diese charmant designten Möbel, funkelnden Schmuckstücke, Kunterbunt-Socken und maßgefertigte Schreibtische direkt immer so ein aufregendes Haben-Wollen-Kribbeln bei uns auslösen.

 

Redaktionsleitung Christina Gath

„Die Dinge, die wir lieben“ ist aus gutem Grund der COUCH-Titel-Claim und der wird vom Team rund um Redaktionsleitung Christina Gath tagtäglich mit Leben und ganz vielen positiven Vibes gefüllt. Die Aufgabe, für die blickfang-Messe herausragende Designer und Produkte mit dem „COUCH liebt“-Gütesiegel auszuzeichnen, entspricht also absolut unserem Trüffelschwein-Naturell. Wir hoffen, ihr seid genauso begeistert wie wir.  

Bannach

Mutiges Design, Geradlinigkeit und ein anspruchsvoller Qualitätsbegriff: BANNACH erschafft charakterstarke Möbel von hoher Qualität.   Moritz Bannach, der sein Label erst 2018 gegründet hat, vertritt einen interdisziplinären Ansatz und ist im Spannungsfeld von Design, Architektur und Kunst zu finden. Jedes Möbelobjekt ziert ein Schild aus poliertem Mes­sing. Diese edlen Kennzeichen sind mit einer individuellen Seriennum­mer versehen, die jedes Möbel zu einem Original macht. Die Labels verdeutlichen den Anspruch der Marke: exklusive Möbel­objekte zu schaffen, die unter hohen Qualitätsstandards in Deutschland entstehen. www.bannach.eu

www.bannach.eu

 

Cray wohnen

Holz und Metall. Warm und Kalt. In Hamburg-Altona vereint Jan Cray diese beiden Welten. In seinen Entwürfen führt der Hamburger beide Leidenschaften, Holz und Metall, zusammen. Klassisches Designverständnis und Neugier trifft auf praktische Formgebung und macht aus Möbeln Begleiter fürs Leben. Für ein gutes Gefühl sorgt auch ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen. Jan Cray bringt hochwertiges, heimisches und recyceltes Holz in seine Arbeit ein. Seine WERK Küche hat den German Design Award 2019 erhalten. www.jancray.com

 

Eduard Accessoires

Keep it simple. Wenn es eine Regel gibt, die wir lieben, dann diese. Wie gut, dass Eduards Accessoires genau dazu passt. Die schwedische Architektin und Designerin Cecilia Eduards kreiert, inspiriert von der schwedischen Natur, dem nordischen Handwerk und den urbanen Strukturen, zeitgenössische Accessoires, die lange halten. Alle Stücke sind aus pflanzlich gegerbtem Leder gefertigt. Die Produkte gibt es nur in ausgewählten Design- und Modegeschäften in Skandinavien, Europa oder Japan – und auf der blickfang Hamburg. www.eduardsaccessories.se

 

Elvi - Körbchen

„körbchen“ steht für hübsche, romantische Unterwäsche, die Elisabeth Leitner und Victoria Lohninger mit viel Liebe in Wien von Hand produzieren. Es gibt Bralettes, dazu passende Höschen und  schöne Loungewear. Die  Bralettes bestechen mit schönem Aussehen und guter Passform und – jetzt wird es spannend - Bequemlichkeit und Tragekomfort. Die beiden Wienerinnen nähen Wäsche, mit der man problemlos auf der Couch einschlafen und Stunden später ohne Bügelabdrücke wieder aufwachen kann. Wäschespitzen und Naturfaserjerseys stammen von europäischen Produzenten. www.körbchen.at

 

Hochschule Wismar

Wie ziehen heute bereits den Hut vor dem Nachwuchs von der Hochschule Wismar.
Auf der Blickfang präsentiert sich die Hochschule mit Produkten, Schmuck,
und experimentellen Projekten von Studierenden der Fakultät Gestaltung. Seit der Zusammenlegung der bestehenden Studiengänge zu einer Fakultät im Jahr 2007 wird in Wismar eine integrale Auffassung von Gestaltung, Kunst, Design und Architektur vertreten, ohne die Autonomie und Qualität der einzelnen Studiengänge aufzugeben. www.gestaltung.hs-wismar.de

 

 

Johanenlies

Aus alt mach neu. Das Label Jonannenlies schreinert neues Leben aus Holzbohlen, die auf dem Bau keine weitere Verwendung fanden. Die individuelle Oberflächenstruktur, die durch diesen Prozess entsteht, macht jedes der Stücke zu Unikaten. Bauholzmöbel kommen ursprünglich aus den Niederlanden, der Heimat des Gründers Mike Raaijmakers. Das Label verbindet das niederländische Traditionshandwerk mit einem industriell-minimalistischen Look aus klaren Formen und Farben. www.johanenlies.com

 

Lahara

Was ist heute Luxus? Für viele von uns Zeit. So sieht es auch Lahara aus Italien. Die Taschen und Accessoires werden in Handarbeit mit diesem Luxusgut gefertigt. Weil es Zeit braucht, um Materialien auszuwählen, die Qualität und Respekt für unsere Umwelt garantieren. Zeit, Leder vorzubereiten. Oder um eine Tasche zu entwerfen, die das Leben leichter macht. Lahara schafft farbenfrohe Begleiter für eine aktive Frau, die dezente Eleganz verkörpert, nach einer bewussten Lebensweise strebt und Qualität vor Prestige setzt. www.laharadesign.com

 

Maschro MBK12

Flexible und stylische Möbel, die für Ordnung sorgen! Dafür steht MBK12. Durch dynamische Systeme und individuell gestaltbare Oberflächen entstehen einzigartige Möbel, die jederzeit erweiterbar sind und dekorative Ablagemöglichkeiten für Schmuck, Schreib- oder Schminkzeug bieten. Das Label um Markus Schroer gestaltet, entwickelt und fertigt alle Entwürfe eigenständig von Hand und mit viel Liebe zum Detail. Ordnung halten hat nie so viel Spaß gemacht! www.mbk12.de

Monir Jewellery

Schmuckstücke zum Sammeln. Zu Monir Kienzls Leidenschaften zählten schon immer Handwerk, Design und Kunst. Beim Thema Schmuck konnte sie alle drei Bereiche vereinen – aus dieser Idee entstand ihr 2013 gegründetes Schmuck-Label Monir Jewellery. Monirs Schmuck ist puristisch, modern, aber dennoch zeitlos elegant. Inspiriert von der eigenen Leidenschaft zum Sammeln, hat Monir die handgefertigten Schmuckstücke so aufeinander abgestimmt, dass jedes Stück zueinander passt und zum Sammeln einlädt… ganz nach dem Motto „start your own collection“. www.monir-jewellery.com

 

Noodles Noodles & Noodles Corp.

Möbel, die halten was sie versprechen. So beschreiben Noodles Furniture ihre markanten Möbel aus Stahl und Kiefernholz, die vom typischen Industriedesign des frühen 20. Jahrhunderts inspiriert sind. Das Ergebnis sind stabile, robuste und nachhaltig in Handarbeit gefertigte Entwürfe, die für die Ewigkeit gebaut sind. Denn mit der Zeit und zunehmendem Gebrauch gewinnen Noodles Authentic Furniture an Charakter – und werden so zu vertrauten Wegbegleitern. www.noodles.de

Said the fox

Alltagsdingen einen Wert, Stil, Individualität und Nutzen verleihen - mit ästhetischem Feinsinn und höchstem Qualitätsanspruch, das ist das Credo des Wiener Accessory Labels Said the Fox.

Von weitem erinnern die Muster der Travel-Accessoires aus handbedruckter Bio-Baumwolle an ferne Galaxien und Sternenbilder. Beim näheren Betrachten wird deutlich, dass die Sprenkelung von Hand pigmentierte Farb-Tupfer sind. Die perfekten Reisebegleiter, die neben einem Fashion-Statement auch für ein Augenzwinkern sorgen. www.saidthefox.at

Schneid

"Schneid haben" und etwas wagen - das bringt den Grundgedanken des Designstudios Schneid auf den Punkt. Das sympathische Designerduo aus Norddeutschland, bestehend aus Julia Mülling & Niklas Jessen, kreiert mithilfe von natürlichen Materialien sowie auffallenden Farben und Formen stimmungsvolle Designprodukte. Dabei wurden die Designer vor allem von der Nähe zu Skandinavien und dem historischen, industriellen Charakter der Hansestadt Lübeck beeinflusst. Schneids kreativer und unternehmerischer Geist gepaart mit einer Prise Mut ermöglicht es, traditionelles Handwerk mit einem ökologischen Ansatz zu verbinden. Was daraus entsteht, sind außergewöhnliche und hochwertige Leuchten, Möbel und Accessoires mit Suchtpotential. www.schneid.org

The-Sept

Christina Barho, die Gründerin des slow fashion- Labels The-Sept, verfolgt mit ihren Designs eine bestimmte Idee. Mit Besinnung auf das Wesentliche stehen puristische Shirts im Mittelpunkt. Geschmackvoll, natürlich und komfortabel sind auch die Tops und Kleider ihres Münchner Labels. Inspirationen findet die junge Designerin überall: in der Kunst, der Architektur oder auf Reisen. Es entstehen Teile für Frauen, die zeitlose aber feine Mode schätzen. Mode, die nicht nur gut aussieht, sondern auch ein gutes Gewissen macht. Designed in Germany. Made in Portugal. www.theseptlabel.com

Ticotaco

Einmal zurücklehnen, bitte! Seit seiner Erfindung im 18. Jahrhundert eroberte der Schaukelstuhl Nord-  sowie Südamerika. Er gibt dem Menschen das angenehme Gefühl sanft gewiegt zu werden und sorgt für direkte Entspannung. Kein Wunder, dass man von diesen bequemen Stühlen kaum aufstehen mag. Doch nicht nur die ergonomische Sitzposition macht die Sitzmöbel von Ticotaca begehrenswert, sondern auch die außergewöhnliche Ästhetik. Inspiriert von der südamerikanischen Handwerkskunst versprüht er den tropischen Charme einer Veranda in Costa Rica und prägt sich trotzdem in zeitgemäße, moderne Interieurs. www.ticotaca.ch

Bleiben Sie in Kontakt mit uns

Abonnieren Sie unseren

Newsletter

Holen Sie sich Inspirationen für Ihr eigenes Zuhause oder seien Sie dabei, wenn wir auf den internationalen Designmessen nach neuen Talenten Ausschau halten. 

Bewerben Sie sich

Werden Sie Aussteller

Sie gestalten einzigartige Möbel, Mode oder Schmuck abseits des Massenmarktes? Sie produzieren in Eigenverantwortung und suchen den richtigen Absatzmarkt? Dann sind Sie hier richtig.

Als Aussteller bewerben

Unsere Inhalte präsentieren sich am besten im Hochformat.
Bitte drehe dein mobiles Gerät.