„Es war spannend über die Module zu sehen, wie man verschiedene Aspekte anders angehen kann.
Sozusagen ein Blick von Außen auf gewachsene Arbeitsabläufe und zu schauen, wo liegen wir richtig und wo gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten.“

Simone Klemm vom Mode-Label simpelthen

"Der Kurs hat mich sehr inspiriert, um mich neu aufzustellen. Das Thema mit den Kundenadressen ist für mich im Moment am interessantesten, es wartet viel Arbeit auf mich.
Die Interviews von der Modedesignerin und dem Schmuckdesigner fand ich sehr gut, weil sie praxisorientiert sind."

Keramik-Designerin Christine Ruff

„Ich habe mich zum Kurs angemeldet, um Input zu bekommen, was ich an meiner Online-Shop-Präsenz und Kundenbetreuung besser machen kann.
Ich hatte bereits davor einen kleinen Online-Shop und habe durch die blickfang Akademie viel Neues verständlich dargestellt bekommen.
Besonders Online-Shop und Newsletter waren bis jetzt eher immer hinten angestellt bei meinem Label. Durch die Module habe ich erkannt, dass da mehr Potenzial stecken könnte. Ich habe viele neue Ideen zu Änderungen und Anregungen zu Anpassungen bekommen.“

Magdalena Brunner vom Modelabel Plural
Foto: Magdalena Brunner - Plural © by Nusa_Kosar

"Ich habe schon nach dem ersten Modul vier 'Big Points' auf meine To-Do-Liste setzen können, die ich bis jetzt viel zu sehr außer Acht gelassen habe.“

Mode-Designerin Birgit Brockbals

„Ich finde die Inhalte der blickfang Akademie klasse! Ich nehme unheimlich viel mit, merke, dass ich mit vielen Dingen sowieso schon auf dem richtigen Weg bin und diesen einfach zu Ende gehen muss. Die Inhalte nehmen mir auch etwas den Respekt vor diesem riesigen Berg „Marketing“, von dem ich bis jetzt nicht so richtig Ahnung hatte und alles immer so „irgendwie“ gemacht habe.
Mein Fazit also nach gerade einmal der Hälfte der Module: absolut top!“

Mode-Designerin Stefanie Behling

Please use your mobile device in portrait mode.