Deichtorhallen Hamburg

13 | 14 | 15 November 2015

 

 

Apply Now – blickfang Hamburg 2015 - Zurück in den Deichtorhallen

 

Während draußen der Frühling beginnt startet die blickfang die Bewerbungsphase der Herbstmessen. Zum 4. Mal findet die blickfang in Hamburg statt und wir freuen uns nach der Renovierung wieder in die wunderschönen Deichtorhallen zurück zu kehren.

Sie möchten als AusstellerIn dabei sein? Dann bewerben Sie sich für die Teilnahme gleich hier.
Der 1. Anmeldeschluß für die 1. Hallenbelegungsphase ist am 01. Juli 2015.

 

Nächstes Jahr müsst ihr allerdings nicht ganz so lang warten, um Designerstücke zu entdecken: Die blickfang Hamburg 2015 steigt vom 13. bis 15. November.

 

Danke, Hamburg!

 

Kaum hat die blickfang Herbstsaison begonnen, ist sie schon wieder vorbei: Vom 28. bis 30. November haben wir den größten Design Pop Up Store Hamburgs ins Leben gerufen. Mit 150 Designern und 6.500 Besuchern haben wir die Halle A2 der Messe Hamburg, die wir wegen der Renovierung der Deichtorhallen bezogen hatten, in einen Ort für ein unkonventionelles 1.-Advent-Wochenende verwandelt.

 

„Die Samt Rau-Möbel, sei es Beistelltisch, Zeitschriftenhalter oder Leuchte, haben eine skulpturale Ausstrahlung. Natalie hat sich beim Entwurf nicht hinreißen lassen, die Möbel überzugestalten – sie hat sie perfekt auf den Punkt gebracht“, sagt Kurator des Jahres Stefan Scholten. Und Christian Rasmussen, der als Chefdesigner der international agierenden Möbelmarke Fritz Hansen bestens vertraut mit den Anforderungen des Möbelmarktes ist, ergänzt: „Die Samt Rau-Entwürfe kann man zu diesem Preis in keinem Laden finden. Im Handel wären sie unbezahlbar – aber hier auf der blickfang sind sie erschwinglich.“

 

MINI Designpreis Möbel & Produkt: Samt Rau

 

Samt Rau ist ein Name, der treffender nicht sein könnte – denn er beschreibt exakt die Ausstrahlung der Möbel des gleichnamigen Labels von Natalie Weinmann. Im direkten Kontakt mit dem schwäbisch-hällischen Familienbetrieb Miku hat die junge Designerin eine Möbelkollektion aus Schiefersteinen und Eichenholz entwickelt: Naturbelassen raue Flächen gehen in samtig-schwarz polierte Seiten über und fügen sich mit eingesteckten Holzbrettern zu einem Ganzen.

 

Damit konnten Stefan und Patrick Katharina Charpian, die als Bloggerin und Fashion Editor der Couch tagtäglich auf der Suche nach Entdeckungen ist, sofort begeistern: „Es gibt nicht viele im wahrsten Sinne des Wortes coole Schuhbrands für Männer. Von den Entwürfen über die Präsentation bis zu den Machern passt alles perfekt zusammen. So gut, dass wir während der Jurydiskussion einen eigenen Titel gegeben haben: Velt ist die Rockband der blickfang Hamburg!“

 

MINI Design Award Möbel & Produkt: Velt

 

Es gibt Herrenschuhe. Und es gibt Sneaker. Aber lange gab es nichts, was dazwischen liegt: Soetwas wie Herrenschuhe für die Sneakergeneration. Das ist Stefan Rechsteiner und Patrick Rüegg aufgefallen. Mit ihrem Label Velt besetzen sie genau diese Nische: Die Schuhe sind einerseits unprätentiös, alltagstauglich und absolut tragbar, andererseits sind sie aus hochwertigem Leder in der Schweiz gefertigt.

 

Als Gründungsort für das eigene Label kam für Florian Vogel – der den Labelnamen von seinen Initialen ableitete – keine andere Stadt als Hamburg in Frage. So brach er seine Zelte in München ab, wo er zuvor lange beim Leuchtendesigner Ingo Maurer gearbeitet hatte, und zog in den Norden.

Nun präsentiert er seine alltagstauglichen Möbel zum allerersten mal auf einer blickfang – direkt vor seiner Haustür in Hamburg 28 | 29 | 30 November 2014!

 

Gestatten, Foxtrot.

 

Victor Foxtrot beweist ein ganz besonderes Auge für Alltagsmöbel: Während das quadratische Gestell der Garderobe Less Mess Kleidung wie in einem Rahmen präsentiert, lädt das Tischgestell von Same Same dazu ein, während des Essens heimlich die Füße hochzulegen.

Zum Seitenanfang