Messe Basel

24 | 25 | 26 April 2015

 

„Als gelernter Schreiner aus Deutschland beeindruckten mich die klaren geschwungenen Linien der Boote und die damit verbundene Eleganz. Dieses Design spiegelte sich immer mehr in meinen Möbeln wieder. Ganz ausleben konnte ich es jedoch erst bei dem Bau meiner Fahrradrahmen“, erzählt Raphael. Obwohl alle Räder die elegante Handschrift der Designerin Rita Perpetuo tragen, sind sie doch individuell: Jedes Stück fertigt Raphael in Absprache mit dem Besitzer an. So kann er auf Größe und Holzvorlieben eingehen.

Apropos Vorlieben: Wenn ihr euch verlieben wollt, könnt ihr auf der blickfang Basel am 24 | 25 | 26 April die Holzfahrräder in Augenschein nehmen.

 

36 Schichten

 

Fahrradrahmen aus Holz sind die Spezialität von lj bicycles. Was im ersten Moment völlig abwegig wirkt, beweist sich als ungewöhnlich klug, wenn man sich mehr mit dem Material beschäftigt: Holz ist elastischer als Metall und kann dadurch Stöße leichter abfedern; beschädigte Stellen lassen sich reparieren; und moderne UV-Lacke sorgen dafür, dass der Naturwerkstoff witterungsbeständig wird. Das nötige Handwerk für die aufwendigen Rahmenformen aus 36 Holzschichten eignete sich Raphael Much, Gründer von lj bicycles, bei einem portugiesischen Bootsbauer an.

 

Die dienten in den vergangenen Monaten freilich nicht dazu, die Füße hochzulegen, sondern, um die Produktion auszubauen. Alles läuft in unmittelbarer Umgebung ab: „Wir sehen einen großen Mehrwert darin, ausschließlich in mittelständischen Betrieben in der näheren Umgebung produzieren zu lassen und nicht im fernen China, wo man keine Kenntnisse über die Produktionsbedingungen hat“, sagt Berend. So werden die Holzblöcke für Yohann im italienischen Südtirol gefräst und erhalten im Schwarzwald ihr Finish. 1.100 Stück hat das Team in den vergangenen Monaten an die Kickstarter-Unterstützer aus aller Welt versendet – auf der blickfang Basel am 24 | 25 | 26 April könnt ihr die Macher allerdings persönlich kennen lernen und Yohann aus erster Hand kaufen. 

 

American Dream

 

Die USA erobern, ohne den Basler Schreibtisch zu verlassen: Dieses Kunststück hat das Label sillber rund um Berend Frenzel geschafft. Für den iPad-Halter Yohann, den der eine oder andere noch von der locals-Fläche der letzten blickfang Basel in Erinnerung haben mag, startete das Team im Sommer eine Kampagne auf der Crowdfounding-Plattform Kickstarter – und sammelte, vorrangig in Amerika, 110.000 US Dollar ein.

 

Die Kombination aus natürlichen Materialien wie Edelsteinen, Halbedelsteinen und Perlen und der Mittelweg zwischen sehr besonders und trotzdem schlicht wertet den Rückenausschnitt auf und kann ganz entspannt unter weiten, lässigen Shirts und dem kleinen Schwarzen getragen werden. Und vorne? Keine Sorge: Richtige BH-Cups geben Sicherheit und Raum an andere Dinge zu denken.

 

Wer sich von besonderem Schmuck überzeugen möchte kann das auf der blickfang Basel 14 | 25 | 26 April 2015 tun.

 

Einen schönen Rücken gilt es zu schmücken

 

Gut, es ist kein tägliches Problem. Aber wenn es dann da ist, dann ist es ein wirkliches Problem: Das Lieblingskleid im Sommerurlaub, das Shirt für das perfekte Date, das Kleid bei der Geburtstagsfeier – rückenfrei. Selbst ein noch so einen schöner, zarter Spitzen-BH wirkt dann einfach fehl am Platz. Aber die Frauen- (und Männer-)welt kann sich jetzt bei Elie bedanken. Das schweizer Label macht es möglich, nicht nur den Rücken zu zeigen, sondern ihn regelrecht zu schmücken und somit zum Hingucker des Abends zu machen.

 

„Ly-Ling hat gegen alle Widrigkeiten gekämpft, die das Arbeiten als Selbstständige mit sich bringt. Aber sie hat alle Hürden gemeistert und entwickelt sich stetig weiter. Ich verfolge ihre Arbeit schon seit Jahren – und habe in jeder Kollektion die Aéthérée-Handschrift wiedererkannt, etwa die Origami-Details mit eingenähten Falten, die sich wie eine Ziehharmonika öffnen', outet Diez sich als Fan.

Wer nun selbst einmal in Aéthérée-Entwürfe schlüpfen möchte, hat auf der blickfang Basel am 24 | 25 | 26 April 2015 die Gelegenheit.

 

Aéthérée steigt auf

 

Aéthérée kommt aus dem altfranzösischen für ätherisch und steht symbolisch für kontinulierliche Weiterentwicklung und stetiges Aufsteigen. Dass der Name sinngebend ist, zeigt Designerin Ly-Ling Vilaysane, die mit ihrem Label Aéthérée die blickfang Kuratorin des Jahres 2011 Saskia Diez für sich gewonnen hat.

 

8pandas entwickeln Geschirr, das laut den Machern „die ideale Alternative zu Plastik bietet“. Das Hauptziel des Unternehmens ist, unternehmerische Verantwortung für die Umwelt zu übernehmen.  Darum stellen 8pandas ihre Produkte ausschließlichen mit umweltverträglichen Materialen wie Bambus- und Maisstärke her. Genau so viel Wert legen 8pandas auch auf die Ästhetik ihrer Produkte. Deswegen entwarf der Designer Pino, dessen Portfolio Kunden wie Mercedes Benz oder die Schmuckwelten Pforzheim umfasst, die Serie1.


Von den stilvollen Ökoprodukten von 8pandas könnt ihr euch auf der blickfang Basel 24 | 25 | 26 April 2015 ein eigenes Bild machen.

 

Kompostierbares Geschirr mit Stil

 

Wenn man Ökodesign, umweltfreundliche Materialen und erneuerbare Ressourcen hört, denkt man nicht automatisch an hochwertige Designstücke. 8pandas schließt das eine vom anderen nicht aus. Sie stellen recycelbares Geschirr her, das auch noch klasse aussieht.

Zum Seitenanfang